03.01.2006, 00:00 Uhr

AM KOMMENDEN DONNERSTAG (13.07.2006) IST ES WIEDER SO WEIT. ALLES WAS...

Am kommenden Donnerstag (13.07.2006) ist es wieder so weit. Alles was...

Am kommenden Donnerstag (13.07.2006) ist es wieder so weit. Alles was violetten Rang und Namen hat trifft sich im Franz-Horr-Stadion zum inzwischen Tradition gewordenen Ankicktag der Wiener Austria. Der Ankick bietet neben geselligem Zusammensein der violetten Double-Familie auch heuer wieder einige Höhepunkte für Veilchen jeden Alters. Um 17:30 Uhr geht es los, da erfolgt die offizielle Stadion-Öffnung. Der Eintritt ist natürlich frei! Was steht alles auf dem Programm? Neben Interviews mit Spielern der Kampfmannschaft, unserer „Amas“ sowie Austria-Manager Markus Kraetschmer werden für die violetten Fans eigene Show-Trainings abgehalten. Autogrammstunden werden stattfinden und auch den allseits besonders beliebten Flohmarkt wird es heuer wieder geben. Original Trainings- und Match-Utensilien der Kampfmannschaft, aber auch unserer so erfolgreichen Amateure, werden günstig angeboten. Eine Modenschau und eine Soccer-Speed-Messung runden neben der offiziellen Präsentation unsere Neuzugänge die Veranstaltung ab. Wer sich sein Abo für die kommende Saison noch nicht gesichert hat, kann auch das bei dieser Gelegenheit in der Geschäftsstelle nachholen. Auf zwei tolle Attraktionen möchten wir besonders aufmerksam machen: Gemeinsam mit unserem Ausrüster Nike machen wir das größte Mannschaftsfoto Österreichs. Jede/r die/der zum Ankick-Tag im neuen Austria-Trikot erscheint, darf mit aufs Bild, wenn wir ein großes Gruppenfoto fürs Familien-Album schießen. Das Trikot ist ab kommenden Montag im GET VIOLETT-Fanshop (Praterstraße 59, 1020 Wien) erhältlich. Das GET VIOLETT-Fanmobil wird auch am Ankick-Tag für Trikot-Nachschub sorgen. Außerdem findet die End-Auktion unserer großen „Hol’ dir Filip Sebos letztes Hemd “-Auktion statt. Sie läuft bereits hier auf www.fk-austria.at.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle