13.09.2006, 00:00 Uhr

ALLES HAT MIT LEGIA WARSCHAU BEGONNEN, HOFFENTLICH SCHLIEßT SICH DER...

Alles hat mit Legia Warschau begonnen, hoffentlich schließt sich der...

Alles hat mit Legia Warschau begonnen, hoffentlich schließt sich der Kreis diesmal nicht und es endet auch mit Legia. Denn der FK Austria MAGNA hat im Happel-Stadion eine stolze Serie zu verteidigen, immerhin sind die Violetten dort seit 15 Spielen ungeschlagen (siehe unten), die letzte Niederlage fügte uns Borussia Dortmund am 24.09.2003 zu (1:2). Gegen die Polen wollen wir heute Abend (20:45 Uhr) an diese schöne Zahlenspielerei anknüpfen und auf das nächste Highlight unserer Klubgeschichte mit allen anprosten.   Es waren unvergessliche Schlachten, die wir in den letzten beiden Jahren im großen Wiener Stadion mit unseren Gegnern ausgefochten haben. Alle haben es probiert, nie ist was passiert. Egal ob Legia Warschau im September 2004, Saragossa, Brügge, Bilbao, Parma oder Benfica Lissabon als letzter Widersacher - kein internationaler Gegner konnte unsere Festung stürmen.   Aber auch auf nationaler Ebene haben im Prater immer die Veilchen geblüht. Erzrivale Rapid hat die letzten vier Partien dort gegen uns verloren, Mattersburg das Cupfinale im Mai usw. Im Happel-Stadion sind wir eine Macht, das soll auch so bleiben. Gruppenphase, wir kommen!   Die Serie im Überblick: 30.09.2004 - Legia Warschau 1:0 04.11.2004 - Real Saragossa 1:0 01.12.2004 - Club Brügge 1:1 24.02.2005 - Atletic Bilbao 0:0 10.03.2005 - Real Saragossa 1:1 07.04.2005 - FC Parma 1:1   26.05.2005 - Rapid 1:0 01.06.2005 - Rapid 3:1 (Cupfinale)   25.02.2006 - Sturm Graz 0:0 05.03.2006 - Rapid 3:0 11.03.2006 - Pasching 1:1 15.03.2006 - GAK 2:1 23.04.2006 - Rapid 3:1   09.05.2006 - Mattersburg 3:0 (Cupfinale) 08.08.2006 - Benfica Lissabon 1:1