21.09.2005, 00:00 Uhr

ZWEI AMATEURE SPIELTEN BEIM 1:0 DER U-19 GEGEN TSCHECHIEN

Zwei Amateure spielten beim 1:0 der U-19 gegen Tschechien

Gestern Abend gewann Österreichs U-19-Team in Hollabrunn ein sehr schnelles und auf hohem Niveau geführtes Spiel gegen Tschechien mit 1:0 (0:0). Im Team standen auch zwei violette Nachwuchshoffnungen."Wir haben ein gutes Spiel geliefert, hatten mehr zwingende Chancen als die Tschechen und haben uns den Sieg verdient denke ich", berichtet Tomas Simkovic (Bild rechts), Mittelfeldmotor des Nationalteams und zuletzt auch bei den Austria Amateuren. Seit etwa zwei Jahren ist Tomas regelmäßig mit dem U-19-Team von Paul Gludovatz im Einsatz, spielte wie gestern zumeist von Beginn an und das sehr erfolgreich: "Wir haben viele schöne Aktionen gezeigt, Tschechien hat vorallem im Angriff nur sehr wenig zustande gebracht."In der Schlußphase der Partie wurde mit Rubin Okotie (Bild links) ein weiterer Spieler unserer "Amas" eingewechselt. Zudem standen mit Torhüter Udo Siebenhandl und Philipp Baginski zwei weitere Spieler aus dem violetten Nachwuchs im Kader.Der Sieg gegen unsere Nachbarn, derzeit übrigens Dritte der UEFA-Weltrangliste, macht Mut für die EM-Quali im Oktober, wo San Marino, Wales und Frankreich auf unser Nationalteam warten. "Ich hoffe, wir können auch dort wieder eine gute Leistung zeigen und in die nächste Runde aufsteigen," freut sich der 18jährige bereits auf einen heißen Länderspiel-Herbst.