11.08.2005, 00:00 Uhr

ZAHLENSPIELE RUND UM DAS MATCH IN ZILINA

Zahlenspiele rund um das Match in Zilina

Leider ist es österreichischen Austria-Fans in der Slowakei nicht mehr möglich, Karten für heute Abend zu erwerben (wir berichteten). Für die, denen die Austria damit heute leider nicht live im Stadion vergönnt ist und natürlich auch alle anderen, noch ein paar Zahlenspiele rund um die heutige Partie:Wenn um 20:15 Uhr, das Match gegen MSK Zilina (Bild: Zilinas Miroslav Barcik, beim 1:2 gegen Petrzalka) angepfiffen wird, haben Ernst Dospel und Co., 90 Minuten lang die Möglichkeit, drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen:Einerseits gilt es, sich eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel zu schaffen und den Grundstein für den Aufstieg zu legen. Peter Stöger will einen Auswärtssieg, aber auch ein Remis mit Toren würde die violetten Aufstiegschancen stark erhöhen.Andererseits möchte die Mannschaft auch die Gelegenheit nutzen, die Bilanz gegen Zilina auszubessern. 1997 gab es beim ersten Aufeinandertreffen bekanntlich eine 1:3-Auswärtsniederlage. Thomas Janeschitz, damals links im Mittelfeld, erinnert sich: ?Das war eines der ersten Spiele unter Trainer Wolfgang Frank. Wir waren körperlich noch nicht soweit, steckten mitten in der Saisonvorbereitung. Für uns hatte das damals Testcharakter, aber für Zilina stellten wir eine große Herausforderung dar, sie wollten das Match unbedingt gewinnen. Insgesamt ist die Qualität unseres Kaders heute, mit dem damaligen überhaupt nicht vergleichbar.? Torschütze für die Austria war 1997 Herbert Gager, heute U17-Betreuer im Austrianachwuchs. Ernst Dospel war damals auch schon dabei und ist damit der einzige Spieler, der sich direkt an den Slowaken revanchieren kann. Günter Schießwald stand in der Saison 96/97 zwar ebenso im Kader und trägt heute wieder violett, aber bei den Amateuren.Insgesamt stehen eine 1:3-Niederlage 1997 und das heurige 0:0 in Söchau zu Buche. Mit zwei Siegen könnte die Austria das Langzeit-Match gegen MSK also umdrehen. Die gesamtösterreichische Bilanz beinhaltet übrigens zwei weitere Unentschieden. Der LASK erreichte 1967 ein 0:0 in Zilina und ein 1:1 zu Hause.Die bisherige Europacup-Bilanz von MSK Zilina beinhaltet drei Teilnahmen am Meistercup, wo in acht Spielen, ein Sieg und zwei Remis erreicht wurden. Einmal Cup der Cupsieger, mit drei Siegen aus vier Spielen und zwei Mal UEFA-Cup, mit bis dato einem Sieg.Nicht zuletzt gilt es aber auch, Zählbares für Österreichs UEFA-Ranking zu sammeln. Einen Punkt gibt?s pro Sieg in der Qualifikation, dieser würde durch die vier heimischen Europacup-Fighter dividiert werden. Damit könnte die Austria, bei zwei Erfolgen gegen MSK, insgesamt einen halben Zähler gutmachen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 8 17
3. FK Austria Wien 8 14
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle