27.09.2005, 00:00 Uhr

VIKING STAVANGER BLEIBT VIER TAGE IN WIEN

Viking Stavanger bleibt vier Tage in Wien

Einen für Europacup-Auswärtsspiele unüblichen langen Aufenthalt hat Viking Stavanger in Wien. Die Norweger reisen für das UEFA-Cup-Rückspiel bereits heute Nachmittag an und bleiben bis Freitag. Fast ein kleines Trainingslager, das Trainer Roy Hodgson (Bild), der designierte Teamchef Finnlands, mit seiner Mannschaft in der Donau-Metropole absolviert.Stavanger landet bereits heute um 16:15 Uhr in Wien, steigt im Hotel Hilton im Stadtpark ab, macht morgen Vormittag eine Stadtrundfahrt, bestreitet um 18:30 Uhr das Abschlußtraining im Horr-Stadion. Nach dem Spiel am Donnerstag geht es für die Norweger wieder zurück ins Hotel, die Heimreise wird erst am Freitag angetreten. Eine sehr ungewöhnliche Maßnahme, nicht einmal Real Madrid oder der FC Chelsea reisen im Normalfall zwei Tage vor dem Spiel an, die UEFA schreibt lediglich vor, dass man bei internationalen Pflichtspielen am Vorabend im Spielort des Gegners sein muss. Austria ist erst einmal zwei Tage vor Kick Off angereist. Beim Champions-League-Qualifikationsspiel im Sommer 2003 gegen Olympique Marseille. Ansonsten gilt: Anreise am Mittwoch, wenn am Donnerstag gespielt wird und zumeist geht es für die Violetten nach dem Schlußpfiff mit einem eigenen Charter wieder zurück nach Schwechat.Geleitet wird das Spiel in Wien übrigens von einem Mazedonier. Emil Bozinovski (41) war in der aktuellen Saison zweimal im internationalen Einsatz: Am 7. September in der WM-Quali bei Dänemark - Georgien und am 27. Juli im UI-Cup bei Wolfsburg - Lens. Im Vorjahr leitete er auch Liechtenstein - Estland, Saragossa - Dnjeprpetrowsk (war ein Spiel unserer Gruppe) und Lille - Shelbourne. In seinen bisherigen Einsätzen für die UEFA zückte er zweimal Gelb-Rot und zweimal Rot.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle