27.01.2005, 00:00 Uhr

TEMPERATUREN FALLEN, TROYANSKY KRANK, PRÄSIDENT & KIESENEBNER KOMMEN

Temperaturen fallen, Troyansky krank, Präsident & Kiesenebner kommen

Der Winter hat weite Teile Europas fest im Griff. Auch die Mannschaft des FK Austria MAGNA bekommt dies während des Trainingslagers in Marbella deutlich zu spüren. Während auf Mallorca sogar viele Straßen gesperrt werden mussten und streckenweise nur mit Schneeketten befahren werden konnten, geht es den Violetten etwas besser. Die Sonne lacht zwar noch immer vom Himmel, allerdings bläst ein kühler Wind, die Temperaturen sind von 20 Grad zu Wochenbeginn auf 10 Grad Celsius gesunken.Kein Vergnügen, auch Hotelangestellte bestätigen, dass diese Temperaturen für die Costa del Sol extrem ungewöhnlich sind. In Alicante, 200 Kilometer weiter nördlich, schneit es bereits. Fernando Troyansky (Bild) ist das erste Opfer der für Marbella eher unwirtlichen Bedingungen. Der Gaucho erwischte einen grippalen Effekt, Zimmerkollege Marc Ziegler wurde vorsichtshalber bereits umlogiert, damit er nicht auch noch angesteckt wird. Die Heizung, die wir in unseren drei vorherigen Trainingslagern hier noch nie gebraucht haben, ist bereits auf nahezu alle Spielerzimmern aktiviert. Der Trend allerdings geht allerdings wieder zu wärmeren Temperaturen. Bis Freitag soll das Thermometer wieder auf 15 Grad unter Tags klettern.*****Hoher Besuch kommt. Heute Nachmittag wird auch unser Präsident eintreffen. Klubchef Dr. Peter Langer wird in das Trainingscamp nachreisen und bis Sonntag bei der Mannschaft sein. Langer will sich vor Ort ein Bild vom Team und den Bedingungen machen, Gespräche mit mit Generalmanager Toni Polster, Sportmanager Günter Kronsteiner sowie dem gesamten Trainerstab werden mit Sicherheit stattfinden. In derselben Maschine aus Wien kommend wird auch Markus Kiesenebner sitzen. Der Nationalteamspieler hat seine Bronchitis auskuriert, er wird morgen in den Trainingsbetrieb einsteigen. Damit ist der Kader endgültig komplett, denn Mikael Antonsson traf bereits am Dienstag in Marbella ein. Am Samstag erwarten wir auch noch Manager Markus Kraetschmer, der noch einige Arbeit in Wien hatte. Wer ihn kennt, weiß aber, dass er auch nach Spanien nicht ohne seine dicke Aktenmappe fliegen wird. Egal, ob auf einem Trainingslager, bei Europacup-Auswärtsspielen, in Wien oder eben im Trainingslager ? Herr Kraetschmer trägt das dicke Business immer unterm Arm.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle