24.08.2005, 00:00 Uhr

STÖGER SELBSTBEWUSST: "HABEN NOCH IN JEDEM SPIEL GETROFFEN"

Stöger selbstbewusst: "Haben noch in jedem Spiel getroffen"

Vor dem Rückspiel gegen MSK Zilina (Morgen, 20:15, live auf Premiere) steigt die Spannung. Die Chancen nach dem 2:1-Hinspielsieg stehen bestens, aber die Slowaken werden versuchen, ihr Fell so teuer wie möglich zu verkaufen, Austria muss trotz beruhigendem Vorsprung auf der Hut sein. Die Aufstellung steht im Großen und Ganzen bereits fest. ?Zilina hat sicher Informanten vor Ort, darum möchten wir nichts verraten?, bittet Sportmanager Peter Stöger um Verständnis.Gute Nachrichten gibt es für die violette Defensive: Mikael Antonsson und Delano Hill sind wieder fit, damit stehen bis auf Vachousek, Janocko, Dos Santos (alle langzeitverletzt) sowie Schiemer und Netzer (beide Muskelverletzung) alle zur Verfügung. Die Ausgangssituation ist für ihn aber trotz des Auswärtssiegs gleich geblieben: ?Wir haben vorher gesagt, dass wir mit zwei guten Spielen diese Runde überstehen werden, daran hat sich nichts geändert. Die vielen positiven Vorzeichen sind gut, aber gerade darum kann es morgen doppelt schwer werden. Vollste Konzentration ist angesagt.?Peter Stöger vertraut auf die starke Austria-Offensive, die jederzeit für ein Tor gut ist: ?Wir haben heuer immer zumindest einen Treffer erzielt, so soll es weitergehen. Ich möchte auch keine Ergebnis-Spekulationen, da kann immer etwas passieren.? Wichtig wird, dass jeder Spieler seine volle Leistung abruft, um Zilina nicht die Chance zu geben noch einmal gefährlich zu werden. Sollten wir die Hürde "Zilina" nehmen, drängen sich einige organisatorische Fragen auf. ?Am 15. September, also in der ersten UEFA-Cup-Hauptrunde, wäre voraussichtlich ein Match im Happel-Stadion möglich. Der Rasen sollte dann schon bespielbar, der Umbau teilweise abgeschlossen sein. Möglicherweise muss das Heimrecht aufgrund der gemeinsamen Stadion-Benutzung mit Rapid, vor allem in der Gruppenphase, die wir anstreben, das eine oder andere Mal getauscht werden. Aber darüber informieren wir früh genug?, erklärt Manager Markus Kraetschmer.Möglich ist aber auch, sollten wir im Falle des Aufstiegs am Freitag einen unattraktiven Gegner zugelost bekommen, dass wir in der ersten UEFA-Cup-Runde im Horr-Stadion bleiben. Dies ginge auch, da nach den neuesten, offiziellen Bestimmungen erst ab der Gruppenphase alle Spiele im selben Stadion ausgetragen werden müssten.Auf www.tipp3.at (http://www.tipp3.at) gibt es im FAN TV auch einen Video-Beitrag über die Presse-Konferenz des Spiels gegen MSK Zilina.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle