19.08.2005, 00:00 Uhr

SOUVERÄNER 4:1-ERFOLG DER AMATEURE GEGEN LEOBEN

Souveräner 4:1-Erfolg der Amateure gegen Leoben

Die Austria Amateure erwischten einen ausgezeichneten Start. In der 2. Minute setzte Günter Schießwald, nach einer Michael Koller-Flanke von rechts, einen Kopfball knapp übers Tor.Sieben Minuten später gingen die violetten Amateure bereits in Führung. Nach einer sehenswerten Aktion über Michael Koller und Joachim Parapatits traf Christoph Saurer mit einem satten Schuss.Nur vier Minuten später erkämpfte sich Andi Ulmer auf der linken Seite den Ball. Über Joachim Parapatits fand das Leder zu Hannes Toth, der erzielte trocken die 2:0-Führung.Nach knapp zwanzig Minuten hätte Joachim Parapatits, der bei den beiden Toren die Beine im Spiel hatte, selbst einen Treffer beisteuern können. Leoben-Tormann Alexander Schenk zeigte jedoch einen tollen Reflex.Amateure-Schlussmann Bartolomej Kuru hielt dann in Minute 28, bei einem gefährlichen Früstük-Schuss, sicher. In der Endphase der ersten Halbzeit war es dann wieder Bartolomej, der den Anschlusstreffer verhindern konnte.Ohne Auswechslungen kamen beide Mannschaften nach dem Seitenwechsel wieder aufs Feld. Nur zwei Minuten nach der Pause, setzte Roman Mählich ideal Hannes Toth ein. Der ließ sich die Chance nicht entgehen und stellte auf 3:0.Nach einem Ballverlust der Leobner zog Joachim Parapatits allein Richtung Tor und bezwang Leoben-Goalie-Schenk. Die 925 Zuseher konnten sich damit in Minute 63, über das 4:0 der Austriafohlen freuen.Das 4:1 durch Marko Stankovic, in Minute 79, änderte nichts mehr am souveränen und hoch verdienten Sieg unserer Jungveilchen.Aufstellung Austria Amateure:Kuru; Metz, Gansterer, Schießwald, Ulmer; Koller(62.; Dogan), Suchard, Mählich, Saurer(74.; Schragner); Toth(70.; Akaslan), Parapatits;Gelbe Karten:Mählich (17.) bzw. Ziervogel (22.), Mühlthaler (27.), Jovanovic (87.)Tore:Saurer (9.), Toth (13., 47.), Parapatits (63.) bzw. Stankovic (79.)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle