06.09.2005, 00:00 Uhr

SALZBURG KOMPLETT, AUSTRIA ZITTERT UM 2 TOPSTARS

Salzburg komplett, Austria zittert um 2 Topstars

Jetzt kommt Stimmung in den heimischen Fußball! Am Samstag die sehr gute zweite Halbzeit des österreichischen Teams in Polen, unser Stadtrivale hat seine Champions-Legaue-Tickets zur Gänze abgesetzt und am Sonntag greifen wieder die Violetten in die Meisterschaft ein. Die Kugel rollt wieder beim heimischen Kick in eine positive Richtung, das zeigt auch der Vorverkauf für das Spiel gegen die roten Bullen am Sonntag (15:30 Uhr). Knapp 5.000 Tickets sind weg. Aber diese Zahl wird sich vielleicht schon bald in die Höhe katapultieren, denn aus Salzburg flattern die Kampfansagen reihenweise in den Redaktionen der Medien ein. Gestern Markus Schopp: "Der Zeitpunkt für den ersten Auswärtssieg ist gekommen." Heute Bullen-Dompteur Kurt Jara: "Ich will aus den beiden Spielen gegen die Austria vier Punkte." Dass dem nicht so sein kann, werden hoffentlich auch unsere Fans lautstark im Stadion beweisen. Sportmanager Peter Stöger: "Ich hoffe auf ein nahezu volles Haus. Die Salzburger sind neben dem GAK, Rapid und uns die vierte treibende Kraft in Österreich. Nur, weil es in der Anfangsphase nicht so perfekt gelaufen ist, heißt das nicht, dass die Mannschaft oder der Trainer nicht gut sind. Sie zählen heuer zum Favoritenkreis dazu."Auf Jaras Rechenspiele mit den gewünschten vier Punkten antwortet Stöger treffend: "Das wird sich nicht ausgehen, denn die will ich auch, aber es gibt nur sechs zu verteilen." Daran ändert auch nichts die Tatsache, dass Salzburg erstmals in dieser Saison aus dem Vollen schöpfen kann. Manninger wieder fit, jetzt auch noch Linke und Jezek, nur Lokvenc könnte noch fehlen. Jara: ?Wir stehen in einer sehr wichtigen Phase und die Spieler wissen um ihre Chance, in einer Woche sehr viel an Reputation wieder zurück zu gewinnen. Schopp, Aufhauser und Pöllhuber sind nach ihren gelben Karten gegen Polen wieder bei uns ? sicher kein Nachteil. Linke scheint fit zu sein und ich habe immer gesagt, wenn er fit ist, dann wird er auch spielen.?Stöger kontert: "Obwohl es von den Ergebnissen zuletzt nicht nach Wunsch für uns gelaufen, ist die Stimmung top. Es gibt keine Spur von Beunruhigung. Uns fehlen zwar viele Teamspieler, aber das wirkt sich nur auf das Gruppen-taktische Verhalten aus. Der Rest arbeitet sehr gut im konditionellen und technischen Bereich. Aber das werden unsere Internationalen auch bei ihren Landesverbänden machen. Ich freue mich schon auf diese beiden Spiele."Personell gibt es noch zwei Fragezeichen: Weder Sigurd Rushfeldt (Bild/Muskel) noch Libor Sionko (Seitenband) sind derzeit voll belastbar, für den Sonntag wird bei beiden mit Einsätzen es eng. Sionko kryptisch: "Ich werde alles unternehmen, um fit zu werden, aber derzeit sieht es nicht so gut aus."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle