09.05.2005, 00:00 Uhr

NACH URTEIL: AUSWIRKUNGEN FÜR DAS PASCHING-SPIEL

Nach Urteil: Auswirkungen für das Pasching-Spiel

Aufgrund des Urteils des Strafsenats besteht die Möglichkeit, dass das Spiel gegen den FC Superfund unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden muss. Wir haben noch bis morgen Mittag Zeit, Protest gegen das Urteil einzulegen, in internen Gremien wird darüber beratschlagt. Die detaillierten Anweisungen des Bundesliga-Senats 3 werden uns morgen schriftlich zugehen, wobei zum jetzigen Zeitpunkt von folgender Regelung auszugehen ist: 1.) Es dürfen nur Journalisten zum Spiel kommen, die eine von der Bundesliga ausgestellte Jahres-Akkreditierung haben (Bundesliga-Ausweis). Tages-Akkreditierungen dürfen nicht ausgegeben werden. 2.) Selbst internationale Medien oder nationale und internationale Spiel(er)-Beobachter haben laut Bundesliga-Bestimmungen keinen Zutritt. 3.) Pro Klub sind nur 38 Personen zugelassen. Darin inkludiert sind bereits Spieler und Betreuer. z.B.: Auch Spielerfrauen - oder eltern/kinder haben keinen Zutritt. 4.) Weiters dürfen nur Personen, die für die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs zuständig sind (Elektriker für Flutlicht, TV-Techniker, Ballkinder, Rettung etc.) in das Stadion. 5.) Das Spiel wird live von PREMIERE auf Premiere Austria übertragen.6.) Für Logeninhaber, Dauerkarten-Besitzer und VIP-Abonnenten werden im Laufe des morgigen Tages möglichst kundenfreundliche Lösungsansätze erarbeitet, die noch gesondert bekannt gegeben werden.7.) Zusätzlich zu der 50.000 ?-Geldstrafe werden durch das mögliche ?Geisterspiel? mindestens 50.000 ? an Tageseinnahmen dem Klub entgehen. Diese Summe wurde aufgrund fehlender Zuschauer-Einnahmen sowie Fernbleiben von Tagessponsoren (z. B. Spots auf der Vidiwall) errechnet. Zusätzlich muss man noch etwaige Forderungen von Logeninhabern, Dauerkarten-Besitzern und VIP-Abonnenten abwarten.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle