16.11.2005, 00:00 Uhr

LASNIK: "DIE DEUTSCHEN HABEN UNSERE FEHLER EISKALT AUSGENÜTZT"

Lasnik: "Die Deutschen haben unsere Fehler eiskalt ausgenützt"

Österreichs verstärktes Challenge Team hat beim Future-Cup-Spiel in Mattersburg gegen die deutschen Kollegen eine empfindliche 2:5-Niederlage hinnehmen müssen. Mittendrin, statt nur dabei: Andi Lasnik, der als einziger Austrianer zum Einsatz kam, da Roland Linz und Markus Kiesenebner krankheitsbedingt absagen mussten.Für Lasnik, der den Medien heute entnehmen konnte, dass Österreich von Deutschland zu Statisten degardiert worden war, fällt dieses Urteil etwas zu hart aus. "Zwei Eigentore in einer Minute verkraftet keine Mannschaft der Welt." Zunächst lief Manuel Ortlechner (56.) in einen scharfen Querpass von Gomez und stellte auf 3:1. Wenige Augenblicke später "scorte" Paul Scharner (57.) ebenfalls nach Vorlage von Gomez. "Davon haben wir uns leider nicht mehr erholt."Bereits zuvor waren die Deutschen allerdings effizienter, Österreichs Team patzte leider zu oft beim Passing. Lasnik, der aus aussichtsreicher Position leider auch eine gute Chance ausließ, über das Tor schoß: "Der Hauptgrund für die Niederlage waren die vielen Ballverluste im Mittelfeld, das wurde eiskalt ausgenützt." Der gravierendste Unterschied war aber nicht das fehlende spielerische Element, für den violetten Flügelflitzer war die Athletik entscheidend. "Sie sind körperlich ganz klar vor uns." Sein persönliches Erfolgserlebnis hatte er mit dem verwandelten Elfmeter zum 1:2 kurz vor der Pause. Teamchef Willi Ruttensteiner hatte den Blondschopf schon vor dem Anpfiff zum Penalty-Man ernannt, Lasnik rechtfertigte das Vertrauen. Abschließend sagt er noch: "Man darf jetzt aber nicht alles so schwarz sehen. Sicherlich war nicht alles so gut in unserem Spiel, aber ausschlaggebend waren die beiden Eigentore innerhalb von 60 Sekunden. Die Stimmung in diesen drei Tagen beim Team war ansonsten sehr gut." Österreich - Deutschland 2:5 (1:2)Mattersburg, 4.800 Zuschauer, SR Kassai (UNG)Torfolge:0:1 Gerber (22.)0:2 Gomez (40.)1:2 Lasnik (45./Elfer)1:3 Ortlechner (56./Eigentor)1:4 Scharner (57./Eigentor)1:5 Auer (71.)2:5 Pichlmann (85.)Österreich: Özcan - Dober, Scharner, Stranzl, Ortlechner - Mair, Mörz (75./Mimm), B. Kovacevic (46./Ertl), A. Ivanschitz, Lasnik (63./Mader) - Janko (46./Pichlmann)Deutschland: Weidenfellner (46./Wessels) - Marx, Madlung, Ottl, Weigelt - Kringe, Gerber (77./Schäfer), Rolfes (63./Cimen), Gentner - Auer, Gomez (63./Krontiris)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle