25.10.2005, 00:00 Uhr

KURU UND SIMKOVIC TREFFEN FÜRS U19-NATIONALTEAM

Kuru und Simkovic treffen fürs U19-Nationalteam

8:0 (2:0) endete am Montag das erste U19-EM-Qualifikations-Match Österreichs gegen San Marino in Limoges. Eine eindrucksvolle Leistung der Mannschaft von Paul Gludovatz, in der die Austria Amateure (Bilder v.l.n.r.) Bartolomej Kuru, Tomas Simkovic und Michi Madl durchspielten, das violette Nachwuchs-Talent Philipp Baginski zu einem 20-Minuten Einsatz kam. Michi Madl und Bartolomej Kuru konnten mit ihren Abwehrkollegen zu Null spielen, unserem in Überform agierenden Schlussmann gelang aus einem Elfmeter sogar das Tor zum 7:0. Überzeugend agierte auch Mittelfeld-Mann Tomas Simkovic, er steuere zum Kantersieg gleich zwei Treffer bei.Am Mittwoch geht es für die Violetten gleich weiter, da trifft das U19-Nationalteam auf Wales. Zum Abschluss der 1. EM-Quali-Runde folgt dann das Match gegen Gastgeber Frankreich. Die ersten beiden Teams steigen in die nächste Quali-Runde auf.