Violett ist mehr... 09.11.2005, 00:00 Uhr

KINDERAUGEN GLÄNZTEN: AUSTRIA-STARS WAREN ZU GAST IN LEOPOLDSDORF

Kinderaugen glänzten: Austria-Stars waren zu Gast in Leopoldsdorf

Der FK Austria MAGNA besuchte am Dienstag-Abend den SC Leopoldsdorf. Die Austria beschenkte den Nachwuchs mit Dressen und die violetten Stars trainierten die Jugendmannschaften des örtlichen Vereins. Schon am Vormittag war der Besuch der Violetten in den Schulen der Gemeinde Gesprächsthema Nummer 1: ?Die Kinder waren aufgekratzt und nervös, alle haben schon dem Abend entgegengefiebert,? berichtete ein Gemeinderat. Um 17:00 Uhr waren dann die Spieler angeführt von Teammanager Peter Stöger vor Ort. Für die rund 150 Kinder gab es kein Halten mehr. Alle Nachwuchsteams des SC Leopoldsdorf, von den Jüngsten (U7) aufwärts bis zur (U12), wurden mit violetten Austria-Dressen eingekleidet. Hauptattraktion war nach der feierlichen Übergabe aber das Training der violetten Stars mit den Kindern und Jugendlichen. In die einzelnen Altersgruppen aufgeteilt, durfte mit Jocelyn Blanchard kombiniert und anschließend aufs Tor abgezogen werden. Dieses hütete niemand geringerer als Publikumsliebling Joey Didulica. Inzwischen übernahmen auch die anderen Austrianer ihre Gruppen: Michael Koller und Fernando Troyansky zeigten in einem Trainingmatch Stellungsspiel und Zweikampfverhalten vor, Gerald Gansterer gab vor etlichen glänzenden Kinderaugen ein paar Verteidiger-Geheimnisse preis und auch Marco Salvatore und Andreas Lasnik zeigten Profi-Tricks und Kniffs. Um die Jüngsten kümmerte sich der 2-fache Familienvater Joachim Parapatits, der geduldig Doppelpässe spielte und den Kindern die Tricks für die präzisesten Torschüsse verriet. Zum sportlichen Abschluss ließ es sich Joey Didulica auch nicht nehmen, ein paar Elfmeterversuche der örtlichen Politikprominenz aus den Ecken zu fischen.Nach einer kurzen Verschnaufpause verteilten die Violetten-Stars noch Autogramme und blieben im gemütlichen Gemeinschaftsraum des Vereins, bis alle Fan-Wünsche erfüllt waren.Der Besuch beim SC Leopoldsdorf war der Auftakt zu einer Reihe von Charity-Aktionen des FK Austria MAGNA in den kommenden Wochen. Unter dem Motto ?Wir wollen etwas bewegen!? besuchen Klubvertreter gemeinsam mit den violetten Profis karitative Einrichtungen, coachen Fußball-Teams, laden Jugendliche eines SOS Kinderdorfs zum Top-Spiel gegen den GAK ins Horr-Stadion ein und es wird über EBAY ein Match-Wochenende gemeinsam mit der violetten Kampfmannschaft versteigert. Bereits in der kommenden Woche (16. November - 17:00 Uhr) sind die Violetten wieder unterwegs und besuchen die Bewohner des Caritas- Jugendhauses JUCA.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle