20.10.2005, 00:00 Uhr

KARL DAXBACHER: HABEN GUTEN FUßBALL GEZEIGT

Karl Daxbacher: Haben guten Fußball gezeigt

Am Mittwochnachmittag standen unsere Cup-Helden von den Austria Amateuren bereits wieder auf dem Trainingsplatz hinterm Ernst Happel Stadion. Den 1:0-Erfolg gegen Salzburg im Hinterkopf, absolvierte sich die Einheit beinahe von selbst und für die Betreuer bot sich die Gelegenheit, das Team sanft von der Euphorie-Welle auf den Boden zurück zu bringen.?Wir haben Gratulationen von allen Seiten erhalten. Lob für unsere Arbeit und vor allem auch die der Akademie ist in aller Munde. Wir freuen uns natürlich immer noch sehr, dass uns die Sensation geglückt ist, aber so einen Sieg muss man in der Meisterschaft sofort bestätigen?, zieht Karl Daxbacher noch einmal Bilanz über die Großtat seiner Jungveilchen.Die Analysen unseres Erfolgscoachs, der immer für klare Worte bekannt ist, fallen sehr positiv aus: ?Wir haben in der ersten Halbzeit sehr guten Fußball gezeigt, da konnte man auch sehen, dass Salzburgs Ersatzleute nicht so stark wie ihre erste Garnitur sind. Nach dem Seitenwechsel und den drei Wechseln bei Salzburg, haben wir uns dann schwerer getan. Wir hatten Schwierigkeiten uns zu befreien, ruhig zu bleiben und den psychischen Druck zu verarbeiten. Es ist uns phasenweise leider nicht mehr gelungen, so befreit zu spielen wie vor der Pause. Wir sind aber immer wieder zu guten Konter-Chancen gekommen und hätten in der 80. Minute das 2:0 machen können, dann wäre es am Ende nicht noch so knapp geworden.?In der Schlussphase des Spiels ersetze ?Daxi? Maicon Dos Santos durch Hannes Toth. Einen offensiven Mann für einen anderen. Mut, der sich ausgezahlt hat: ?Wir haben Hannes gebracht, weil wir gewusst haben, dass er uns vor allem bei Standardsituationen vorne und hinten noch einmal helfen kann. Alles in allem sind unsere Vorhaben aufgegangen.?Nach der Cup-Sensation wurden Stimmen laut, die Amateure könnten in der Bundesliga mitspielen. Eine Prognose die für Karl Daxbacher zu hoch gegriffen ist: ?Das ist sehr schwierig zu beurteilen, weil es über eine gesamte Saison gesehen sicher äußerst hart und knapp werden würde. Was man aber wieder klar erkennen konnte war, dass unsere Routiniers gerade in den hektischen Phasen enorm wichtig für unsere Mannschaft sind.?Aber auch die Leistungen der jungen Spieler überzeugten ihn. Leistungen von denen zuallererst sie selbst profitieren: ?Durch unsere Erfolge stehen jetzt alle besonders in der Auslage und ich bin sicher, dass zukünftig noch mehr Anfragen von verschiedensten Klubs kommen werden. Schön wäre es auch, wenn sich wie Christian Schragner, vielleicht der eine oder andere in der Kampfmannschaft durchsetzen könnte.?Im Zuge der Volltreffersendung auf ATV+ erfolgt am Samstag (ab 22:15 Uhr) die Auslosung zur nächsten Runde des Stiegl-Cups. Auf einen Gegner will sich Daxbacher nicht festlegen: ?Wir nehmen jeden der kommt, aber fix ist, noch ein Heimspiel Horr-Stadion wäre für uns ein Wahnsinn.? Bei den Leistungen unserer ?Amas? steht ebenso fest, dass sie nicht gerade als Wunschgegner gehandelt werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 12 25
3. SK Rapid Wien 12 22
4. FK Austria Wien 12 18
5. FC Flyeralarm Admira 12 18
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle