16.09.2005, 00:00 Uhr

KARL DAXBACHER: ?WOLLEN SPIEL UNSEREN STEMPEL AUFDRÜCKEN!?

Karl Daxbacher: ?Wollen Spiel unseren Stempel aufdrücken!?

Die Frage nach dem schwierigsten Match und unangenehmsten bisherigen Gegner der laufenden Saison, beantworteten in den letzten Wochen die meisten violetten Amateure unisono mit ?Gratkorn!?. Umso höher ist der 2:0-Saisonauftakt-Sieg unserer ?Amas? gegen die Steirer einzuschätzen. Heute Abend (19:00) steht das Rückspiel in Gratkorn auf dem Programm, Trainer Karl Daxbacher möchte seine Mannschaft dabei noch aktiver als bisher sehen.?Sie sind spielerisch eine der stärksten Mannschaften der Liga?, lobt "Daxi" den Gegner und warnt vor den beiden Torjägern Panagiotopoulos und Kanneh, auf deren Konto gleich 14 der 17 Treffer Gratkorns gehen. Auf Seiten der violetten Offensiv-Abteilung wird Joachim Parapatits, der mit der Kampfmannschaft in Norwegen war, leider nicht dabei sein. Dafür kommt mit Hannes Toth ein Torgarant ins Team zurück. Neben ihm wird voraussichtlich Mesut Dogan die Abwehr der Steirer beschäftigen. Auch Philipp Netzer kann nach überstandener Verletzung die Violetten wieder unterstützen. In der 7. Runde, beim Match gegen den LASK, musste der 19jährige nach ein paar Minuten mit einem Muskel-Faserriss vom Feld, heute geht er aber wieder voll fit ins Match.Bis jetzt war für die violetten Nachwuchsspieler fast jeder Liga-Gegner unbekanntes Neuland, nach den ersten 9 Runden hat man gegen alle Mitstreiter einmal gespielt und kann zukünftig bereits auf eigene Erfahrungen zurückgreifen: ?Ich habe mir einige ihrer Spiele auf Video angesehen, sie haben ihr Spielsystem seit unserer Partie zu Saisonbeginn etwas umgestellt. Aber wir wollen sowieso viel mehr auf uns selbst schauen. Wir werden versuchen, auch auswärts noch initiativer zu spielen und dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken.?Ehrgeizige Pläne gegen die heimstarken Gratkorner, die zuhause erst zwei Punkte abgeben mussten und starke Gegner wie Kärnten oder den LASK vor eigenem Publikum bereits besiegten. ?Für Gratkorn geht es in diesem Match um sehr viel, sie liegen in der Tabelle knapp hinter uns und wissen, dass das heute ein wichtiges Spiel ist,? analysiert unser Erfolgstrainer.Neben Joachim Parapatits war übrigens auch Andreas Ulmer mit in Stavanger, er wird ebenso nicht in die Steiermark mitreisen. Für ihn könnte Christian Schragner die Abwehr rund um Routinier Günter Schiesswald (Bild), die leider noch einige Zeit auf Christoph Pomper verzichten muss, unterstützen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle