04.11.2005, 00:00 Uhr

JANOCKO WIEDER IM TEAMKADER FÜR DIE WM-QUALI-SPIELE

Janocko wieder im Teamkader für die WM-Quali-Spiele

Der Kurzeinsatz vergangene Woche gegen Sturm Graz hat Vladimir Janocko (Bild) zu einer Team-Einberufung verholfen. Der Slowake wurde von seinem Verband für die beiden entscheidenden Partien gegen Spanien am 12. und 16. November einberufen. Der Gewinner des Relegationsspiels fährt nächstes Jahr zur WM nach Deutschland.Für "Ocki" wird damit ein Traum wahr: "Die WM ist eines meiner großen Ziele. Ich bin den Trainern sehr dankbar, dass sie mich gegen Sturm Graz eingesetzt haben, vielleicht hat das den Ausschlag gegeben, dass ich im Kader dabei bin." Genau weiß er aber nicht, ob der Kurzeinsatz entscheidend war. "Ich habe nie mit Teamchef Galis telefoniert. Aber ich habe in den letzten Wochen darauf hingearbeitet, bin immer positiv geblieben, jetzt könnte ich meine Chance bekommen." Janocko ist einer von 22 Spielern im Kader, ob er auch zum Einsatz kommen wird, ist freilich noch nicht bekannt.Das WM-Ziel verfolgt auch Sigurd Rushfeldt mit seinen Norwegern. Sigi wird gegen Tschechien um das WM-Ticket kämpfen. Leider kommt es dabei zu keinem Austrianer-Duell, denn Libor Sionko erhielt nur eine vorläufige Nominierung, im Endeffekt wurde er dann aber doch nicht nach Prag geholt.Ebenfalls im Länderspiel-Einsatz: Die Polen Sebastian Mila und Arek Radomski. Sie spielen in Barcelona gegen Ekuador (13. November) und zuhause gegen Estland (16. November).Mario Tokic hat auch eine Nominierung, er spielt ein Freundschaftsspiel mit Kroatien in Portugal am 12. November.Selbst der Austria-Nachwuchs findet große Berücksichtigung in der nächsten Woche. Für das Vier-Nationen-Turnier (in Stockerau und Ritzing) sind Florian Metz, Fränky Schiemer und Christoph Saurer nominiert. Die Youngsters spielen am 9.11. gegen die Schweiz und am 12.11. gegen Italien.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle