24.03.2005, 00:00 Uhr

HOLEN DIE AMATEURE 3 PUNKTE GEGEN ADMIRA?

Holen die Amateure 3 Punkte gegen Admira?

Gestärkt von einem 8:0-Sieg gegen die Fortuna und einem 1:1 gegen Spitzenreiter Parndorf greifen die Austria Amateure morgen wieder in das Titelrennen der Regionalliga Ost ein. Um 17:30 Uhr geht es nur fünf Tage nach dem Duell der Kampfmannschaften nun im direkten Aufeinandertreffen der Amateure von Austria und Admira in Schwechat zur Sache.Mit Szabolcs Safar (Bild) im Kasten, der so Spielpraxis für den UEFA-Cup sammeln kann, da Joey Didulica gesperrt ist. Safar trainiert mit Tormanncoach Franz Gruber heute Nachmittag bereits bei den Amateuren. Sportdirektor Peter Stöger, dessen Team nun umgestellt werden muss, da Amateur-Mannschaften nur 4 Spieler, die älter als 23 sind, einsetzen darf: "Einer aus dem Quartett Mählich, Dos Santos, Pomper und Lettocha muss auf die Tribüne. Das tut mir zwar sehr weh, aber durch diese Regelung sieht man, dass wir durch Safars Einsatz nicht so an Routine dazu gewinnen, wie alle immer glauben." Dazu kommt noch, dass mit Florian Metz (U21) und Michael Madl (U17) zwei Spieler bei offiziellen Nachwuchs-Terminen der ÖFB-Teams eingesetzt sind und daher auch nicht zur Verfügung stehen.Von den 18 Kaderspielern sind morgen beim Admira-Spiel 12 jünger als 23, davon sind neun sogar aus der Frank-Stronach-Akademie. "Unser Ziel ist der Meistertitel, also wollen wir auch voll punkten", fordert Stöger, für dessen Jungspunde es am Dienstag im Nachtrag gegen die Vienna (19 Uhr, Hohe Warte) zum absoluten Showdown kommen wird. Die Döblinger sind Dritter, derzeit vier Punkte hinter uns und fünf Punkte hinter Parndorf. Stöger: "Gewinnen wir beide Matches, haben wir auf die Vienna einen guten Polster. Verlieren wir, sind sie wieder voll dabei im Kampf um die Meisterschaft." Spannend wird's in jedem Fall.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle