09.04.2005, 00:00 Uhr

GRIPPEVIRUS ENTKRÄFTET AUSTRIA-MANNSCHAFT

Grippevirus entkräftet Austria-Mannschaft

Nicht einmal die 18 Mann, die auf dem Spielerplankett stehen dürfen, bringt der FK Austria MAGNA für das Bundesliga-Spiel beim FC Wacker Tirol mehr zusammen. Der Grippevirus wütete in den letzten Tagen derart in der Kabine, dass nur noch 17 Spieler heute nach Innsbruck mitfliegen können.Libor Sionko (Bild), Fernando Troyansky und Didier Dheedene waren bereits gestern fraglich, über Nacht ist auch noch Michi Wagner krank geworden. Florian Metz, der gestern noch bei den Amateuren spielte (1:3 gegen Kottingbrunn), wird von der jungen Garde mitgenommen, mehr gibt es nicht mehr in unserem Kader, denn durch den Ausfall von Janocko (frisch operiert) sind wir sowieso schon enger besetzt. Trainer Lars Söndergaard ironisch: "Das macht die Aufgabe in Tirol auch nicht einfacher..."