10.11.2005, 00:00 Uhr

FLORIAN METZ UND FRÄNKY SCHIEMER SIEGEN MIT U21-TEAM

Florian Metz und Fränky Schiemer siegen mit U21-Team

Österreichs U21-Mannschaft hat gestern zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Stockerau einen 2:0-Sieg gegen die Schweiz feiern können. Mit im Team, auch zwei Violette. Florian Metz zeigte eine starke Leistung und spielte durch. Fränky Schiemer überzeugte ebenso und krönte seinen Auftritt mit einem Kopf-Tor zum 1:0. ?Zu Beginn war das Match eher ausgeglichen. Wir haben aber da schon sehr gut gespielt und uns Chancen erarbeitet. Ich freue mich sehr, dass wir die Schweizer besiegen konnten und ich ein Tor beisteuern kann,? so der 19jährige.Für ihn war es der erste Treffer für das heimische U21-Team und das gegen einen Gegner, der zuletzt überzeugende Leistungen gegen Europas Top-Fußball-Adressen geboten hat. ?Der Nachwuchs in der Schweiz ist enorm stark. Sie haben schon die Deutschen geschlagen und gegen Frankreich in einer packenden Partie ein Remis erreicht. Umso höher dürfen wir unseren Sieg einschätzen.?Als nächster Gegner wartet am kommenden Samstag (16:30 Uhr - Ritzing) Italiens Nachwuchs. Nach dem Sieg zum Einstieg wollen die jungen Österreicher, allen voran die beteiligten Veilchen, auch den südlichen Nachbarn fordern: ?Italien hat großartige Nachwuchsspieler, aber sie sind nicht außer Reichweite. Wir werden zeigen, dass wir konstant gute Leistungen bringen können.?In der Pause des Spiels gegen die Schweizer musste Torschütze Fränky Schiemer leider angeschlagen vom Platz. Die Verletzung stellte sich aber erfreulicherweise als harmlos heraus: ?Das Foul an mir war zwar brutal, aber zum Glück ist nicht mehr passiert. Der Wechsel war eher eine Vorsichtsmaßnahme. Ich denke gegen Italien kann ich schon wieder dabei sein.?Da werden eventuell auch Robert Almer und Christoph Saurer, die den Sieg gegen die Schweiz von der Ersatzbank aus verfolgten, auf dem Feld mit dabei sein.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 12 28
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 12 16
7. CASHPOINT SCR Altach 12 16
8. RZ Pellets WAC 12 12
9. SV Mattersburg 12 7
10. SKN St. Pölten 12 2
» zur Gesamttabelle