07.07.2005, 00:00 Uhr

DIDULICA-SPERRE VON 8 SPIELEN BLEIBT AUFRECHT

Didulica-Sperre von 8 Spielen bleibt aufrecht

Der Austria und im speziellen Joey Didulica bleibt auch gar nichts erspart. Die Sperre von acht Spielen, die der Keeper im Meisterschafts-Spiel gegen Rapid kassierte, wurde heute vom Protestkomitte der Bundesliga bestätigt. Damit fehlt er in den ersten sechs Runden der Meisterschaft. Zwei Spiele hat er bereits abgesessen: Gegen die Admira in der letzten Runde und im Cupfinale.Dagegen wurde die Geldstrafe, die wegen des Abbruchs während des GAK-Spiels ausgesprochen, von 50.000 auf 35.000 ? reduziert.Wie reagiert die Austria darauf? Für beide Entscheidungen besteht noch die Möglichkeit das neutrale Schiedsgericht anzurufen. Der Klub wird freilich sofort mit Didulica die Situation besprechen und auch die Geldstrafe wird in den internen Gremien gesondert behandelt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 10 30
2. SKN St. Pölten 10 21
3. LASK 10 20
4. FK Austria Wien 10 16
5. RZ Pellets WAC 10 14
6. SK Puntigamer Sturm Graz 10 13
7. SK Rapid Wien 10 12
8. SV Mattersburg 10 10
9. TSV Prolactal Hartberg 10 9
10. FC Wacker Innsbruck 10 9
11. CASHPOINT SCR Altach 10 8
12. FC Flyeralarm Admira 10 8
» zur Gesamttabelle