17.10.2005, 00:00 Uhr

DAS AKTUELLE INTERVIEW MIT DEM KAPITÄN

Das aktuelle Interview mit dem Kapitän

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das Remis in Ried ist fast schon wieder Geschichte, die Augen des FK Austria MAGNA sind auf das Derby am Samstag gegen den SK Rapid gerichtet (Horr-Stadion, 18:30 Uhr). Insgesamt sind bereits knapp 9.000 Karten dafür verkauft, auf der Westtribüne sind nur noch 200 Stück erhältlich. Wir haben unseren Kapitän Ernst Dospel im Vorfeld dieser heißen Partie zum Interview gebeten.Ernst, bist du mit dem 0:0 in Ried zufrieden?Vom Spielverlauf her auf alle Fälle. Wir wollten zwar unbedingt die drei Punkte nach Wien mitnehmen, aber jetzt müssen wir uns auch mit dem Punkt zufrieden geben und ich kann eigentlich auch sehr gut leben damit.War die Länderspielpause ein kleiner Nachteil für uns?Naja, der Spielfluß hat vielleicht etwas gefehlt, aber Peter Stöger hat es auch danach richtig gesagt: Wenn man fast zwei Wochen ohne einen Großteil der Mannschaft auskommen muss, dann ist das für eine Mannschaft wie Ried, die weit weniger abstellen mussten, ein Vorteil. Aber wir haben bis Samstag genügend Zeit, um alles wieder hinzubringen.Was bedeutet dieses Spiel in Blickrichtung Derby?Da hat sich nichts geändert. Wir sind weiterhin der Tabellenführer, haben im Horr-Stadion eine lange Serie gegen Rapid zu verteidigen und unser Ziel lautet ganz klar drei Punkte zu machen. Etwas schmerzt der mögliche Ausfall von Mario Tokic. Nach dem Spiel habe ich gehört, dass er ein bis zwei Wochen fehlen könnte, aber da muss man sicherlich noch die Entwicklung dieser Woche abwarten.Rapid spielt am Dienstag noch ein schweres Match, hat in der Champions League Brügge zu Gast. Ein Vorteil für uns?Ob es ein Vorteil ist, kann ich nicht sagen, aber es ist sicher kein Nachteil. Wir wissen selber bestens, was es heißt, nur englische Runden zu spielen. Diese Doppelbelastung wird im Derby aber nicht ausschlaggebend sein, denn dieses Duell ist immer etwas Besonderes, da gibt es keine Müdigkeit, man springt über seinen Schatten.Salzburg kommt in der Tabelle näher, siehst du die Bullen als unseren härtesten Konkurrenten?Derzeit schon, aber dort habe ich sie von Anfang an gesehen. Die Mannschaft hat sich gefunden und eine gute Serie hingelegt. Man sieht, dass es eng zugeht in der Liga, bis Platz 6 sind alle um den Titel noch dabei.Unsere Amateure spielen am Dienstag im Cup gegen die Salzburger Profis, gibst du ihnen Chancen?Auf alle Fälle. Salzburg ist zwar sicher der Favorit, aber die Jungs bringen tolle Leistungen in der Red Zac, ich muss den Hut vor ihnen ziehen. Wenn es gut läuft, dann werden sie auch ihre Chancen vorfinden. Ich wünsche ihnen jedenfalls alles Gute und drücke ganz fest die Daumen.P.S.: Zu diesem Cup-Schlager, der am Dienstag, den 18. Oktober, im Horr-Stadion stattfinden wird, hier noch einige wichtige Hinweise:Anpfiff ist um 19 UhrNur die Nord- und Westtribüne werden geöffnetDie Preise sind wie bei den Meisterschaftsspielen der Amateure:WEST:Normal: 9 ?, Ermäßigt: 6 ?, Kind: 2 ?NORD: Normal: 14 ?, Ermäßigt: 9 ?, Kind: 4 ?Eine Karte im CLASSIC-VIP kostet 45 ?, diese können aber nur bislang bestehende VIP-Kunden der Austria (Classic, Basic, VIP Plus und Business-VIP) erwerben.Karten gibt es werktags täglich von 9 bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion.Oder im GET VIOLETT-Fanshop (Praterstraße 59, 1020 Wien). Von Mo - Fr von 9 bis 18:30 Uhr, Sa von 9 bis 15 Uhr.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle