22.02.2005, 00:00 Uhr

BLIBAO KANN KOMMEN, IM HAPPEL-STADION SIEHT'S GUT AUS

Blibao kann kommen, im Happel-Stadion sieht's gut aus

Erster Lokalaugenschein, heute um 9 Uhr, im Happel-Stadion. Manager Markus Kraetschmer traf sich mit Stadionbetriebsleiter Walter Weiss (Bild), die Situation nach den starken Schneefällen in der Nacht wurde genauestens unter die Lupe genommen. Aktuellster Stand: Vor einem Tor waren bereits 30 Meter vom weißen Gold befreit, vor dem anderen konnte man schon 20 Meter Rasen sehen.Zu Mittag sollte laut Walter Weiss der gesamte Platz geräumt sein, vor allem, weil die starken Schneefälle laut Wettervorhersagen endgültig vorüber sein sollten. Wir möchten nichts verschreien, aber es sieht für den Schlager am Donnerstag (19:30 Uhr) recht gut aus. Ein Bild vor Ort macht sich heute auch unser UEFA-Cup-Gegner Athletic Bilbao. Generalsekretär Juan Ignacio Anibarro landet zu mittag in Wien, wird mit Markus Kraetschmer den Rasen des Happel-Stadions selbst begutachten. Der weitere Fahrplan: Nachdem um 1 Uhr morgens der Platz wieder grün war, die starken Schneefälle in der Nacht aber wieder etwas an den lieben "Syssiphus" erinnern ließen, läuft jetzt die Aktion "Grünes Spielfeld" wieder in geordneten Bahnen. Und vor allem positiv, denn wie gesagt: Die Sonne lacht zweitweise vom Himmel, das hilft gewaltig.Ab morgen geht es dann ans Eingemachte. Im Bedarfsall stehen vier 4x4 Meter große Pagodenzelte zur Verfügung, die mit jeweils vier Heizkanonen etwaigen gefrorenen Stellen zu Leibe rücken könnten, das Schmelzwasser würde dann gleich abgesaugt werden. Diese Zelte würden sich auch schnell auf- und abbauen lassen. Aber nach dem heutigen Stand der Dinge braucht man diese Mittel noch nicht.Manager Kraetschmer peilt für morgen abend auch eine Inspektion mit dem UEFA-Schiedsrichter und dem - Delegierten an. Beide waren schon in der Vorwoche in Wien im Einsatz, Kraetschmer wird ihnen einen Lokalaugeschein für 19:30 Uhr vorschlagen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 30 68
2. SK Puntigamer Sturm Graz 30 60
3. SK Rapid Wien 30 52
4. LASK 30 51
5. FC Flyeralarm Admira 30 46
6. FK Austria Wien 30 39
7. SV Mattersburg 30 38
8. CASHPOINT SCR Altach 30 34
9. RZ Pellets WAC 30 20
10. SKN St. Pölten 30 10
» zur Gesamttabelle