15.09.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA VERLIERT AUSWÄRTS GEGEN VIKING STAVANGER

Austria verliert auswärts gegen Viking Stavanger

Der FK Austria MAGNA musste in der ersten UEFA-Cup Runde bei Viking Stavanger eine bittere 1:0-Niederlage einstecken. Im Rückspiel in zwei Wochen am Verteilerkreis ist daher ein Sieg gegen die Norweger fällig, um die Teilnahme an der Gruppenphase zu retten. Die stark ersatzgeschwächten Veilchen begannen ambitioniert und bestimmten in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen, während sich die Hausherren ausschließlich aufs Kontern beschränkten. In der 19. Minute wurde den Wienern ein klarer Elfmeter verwehrt, als Linz im Strafraum niedergemäht wurde. Kurz darauf vergab Sionko zwei gute Chancen auf die Führung. Nach der Pause musste Linz wegen Adduktoren-Problemen in der Kabine bleiben, für ihn kam Sebo. Die Norweger kamen in Folge immer besser ins Spiel und Mambo Mumba erzielte schließlich in der 71. Minute den Siegestreffer.