03.08.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA STELLT EINE GANZE MANNSCHAFT FÜR LÄNDERSPIELE AB

Austria stellt eine ganze Mannschaft für Länderspiele ab

In der Kalenderwoche 33 werden Austrias Teamspieler wieder den Nationalstolz heraus kehren. Denn Mittwoch, der 17. August, ist auf Europas Fußball-Bühne ein Großkampftag, freundschaftliche Länderspiele stehen auf der Tagesordnung. Arek Radomski (im Bild gegen Wallner) und Sebastian Mila spielen mit Polen ein Turnier in der Ukraine.Libor Sionko trifft mit Tschechien in Göteborg auf Schweden, Mikael Antonsson wurde trotz Verletzung für den erweiterten Kader von Coach Lars Lagerbäck nominiert.Mario Tokic und Joey Didulica treffen in Split auf Weltmeister Brasilien.Sasa Papac muss mit Bosnien-Herzegowina nach Estland.Nastja Ceh darf mit Slowenien gegen Österreichs WM-Qualifikationsgegner in Wales ran.Im erweiterten Kader Belgiens findet sich auch Didier Dheedene wieder, der gegen Europameister Griechenland eingesetzt werden könnte.Noch nicht bekannt gegeben hat Hans Krankl seinen Kader, zuletzt waren Roland Linz, Ernst Dospel und Markus Kiesenebner immer dabei.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle