26.01.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA GEWINNT DEN ERSTEN TEST MIT 2:1

Austria gewinnt den ersten Test mit 2:1

Erstes Vorbereitungsspiel des FK Austria MAGNA im Trainingslager in Marbella und gleich der erste Sieg. Bei sehr windigen Verhältnissen, aber relativ angenehmen Temperaturen, bezwang der FAK den russischen Klub Rubin Kasan, im Herbst noch Rapids UEFA-Cup-Gegner, mit 2:1 (1:1). Die Tore für die Violetten schossen Vladimir Janocko (35.) und Tosin Dosunmu (48.), der Gegentreffer fiel in der 43. Minute.Coach Lars Söndergaard, der jetzt noch nichts von einem beinharten Kampf um die Stammplätze hören möchte, setzte insgesamt 18 Spieler ein, nur Safar, Papac, Afolabi und Blanchard waren die gesamte Zeit auf dem Platz. Einiges gefiel beim Spiel der Austria, einiges lief noch nicht so rund, was angesichts dieser Phase der Vorbereitung und der vielen Wechseln allerdings nur wenig Bedeutung hat. Vladimir Janocko setzte nicht nur mit seinem herrlichen Tor (Schlenzer von der Strafraumgrenze ins lange Eck) Akzente, auch ansonsten bemühte sich die Nummer 10, griff des öfteren in seine Trickkiste, seine Haken haben zumeist funktioniert. Ein Tor, das Selbstvertrauen gibt. ?Nicht nur mein Treffer, auch ansonsten fühle ich mich wohl.? Balsam für seine Psyche, denn in der Vergangenheit hatte er es nicht immer leicht, wurde oft kritisiert. ?Zu recht?, wie er selber zugibt. Vielleicht haben wir im Frühjahr wieder unseren alten ?Ocki? zurück, denn er sagt: ?Mein Herz schlägt für Austria. Alles, was über einen Transfer geschrieben wurde, stimmt so nicht.?Treffer Nummer 2 ging auf das Konto von Nigeria-Bomber Tosin Dosunmu. Zur Hälfte darf sich diesen aber auch Neuerwerbung Sebastian Mila zuschreiben. Der Pole brachte einen Freistoß von der rechten Seite angeschnitten auf den Fünferpunkt, Dosunmu musste nur noch abstauben. Der nächste Test ist am Sonntag, den 30. Jänner, um 16 Uhr, gegen Brönby Kopenhagen, wo noch immer Ex-Weltstar Mikael Laudrup, den wir schon im Vorjahr hier getroffen haben, der Trainer ist.Austria spielte mit: Safar; Dospel (46., Troyansky), Afolabi, Papac, Dheedene (46., Ratajczyk); Sionko (46., Kitzbichler), Blanchard, Wagner (46., Mila), Janocko (67., Vachousek); Dosunmu (67., Vastic), Gilewicz (67., Rushfeldt).Metz, Didulica und Antonsson wurden noch geschont, Markus Kiesenebner kommt bereits morgen nach überstandener Bronchitis aus Wien nach.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 79
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 54
5. FC Flyeralarm Admira 36 46
6. SK Rapid Wien 36 44
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 38
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle