23.09.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA-FOHLEN ENTFÜHREN PUNKT AUS KUFSTEIN

Austria-Fohlen entführen Punkt aus Kufstein

Die violetten Amateure, die auf etliche Stammspieler und Routiniers verzichten mussten, erkämpften in Kufstein ein 2:2 (1:1). In der Schlussphase fehlte nur ein Quentchen Glück, um nicht doch noch als Sieger vom Platz zu gehen. Die "Amas" starteten bemüht in die Partie und Hannes Toth deutete bereits nach wenigen Minuten seine Gefährlichkeit an. In der 10. Minute setzte Michi Madl den Ball knapp übers Tor. Die beherzt kämpfenden Kufsteiner verlangten den Jung-Austrianern alles ab und es dauerte bis zur 30. Minute, bis die Angriffe der Violetten von Erfolg gekrönt wurden. Nach einem Eckball von Michi Koller stand Hannes Toth goldrichtig und brache die "Amas" per Kopfball mit 1:0 in Front. Nach einem Gestocher am Strafraum der Violetten, zog Linnemann ab, der passte genau ins Eck und die Kufsteiner glichen aus. Mit dem 1:1 gingen die Teams dann auch in die Halbzeit. Die Gastgeber kamen hochmotiviert aus der Kabine und Sillaber schloß einen Alleingang über links mit einem Tor ab. Die Amateure reagierten sofort. Zwei gefährliche Freistöße von Tomas Simkovic, nach Fouls an Mesut Dogan, brachten leider nichts ein. Auch Halil Akaslan scheiterte mit einem Gewaltschuss an Mayer, im Tor der Kufsteiner. In der 74. Minute fehlten bei einem sehr schönen Schuss von Tomas Simkovic erneut nur Zentimeter. Dann die 80. Spielminute: Der Kufsteiner Thaler legte Mesut Dogan an der Strafraumgrenze regelwidrig und musste mit seiner zweiten gelben Karte vom Feld. Den anschließenden Freistoss verwandelte Halil Akaslan direkt zum Ausgleich. In der Schlußphase drängten Hannes Toth und Co noch auf den Siegestreffer, Tor gelang aus den zahlreichen gefährlichen Angriffen aber leider keines mehr. Austria Amateure:Kuru; Gansterer, Madl(46.; Salvatore), Metz, Ulmer; Koller, Netzer(46.; Simkovic), Suchard, Saurer(65.; Akaslan); Dogan, Toth Gelbe Karten:Pichler (45.), Gruber (49.), Thaler (54.) Linnemann (76.) Selimbasic (83.) bzw. Koller (70.) und Metz (88.) Gelb-Rote Karte:Thaler (79.) Tore:Linnemann (41.), Sillaber (48.) bzw. Toth (30.) und Akaslan (80.)