19.11.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA FEIERT AUSWÄRTSSIEG ÜBER DIE ADMIRA

Austria feiert Auswärtssieg über die Admira

Der FK Austria MAGNA besiegte in der 19. Runde der T-Mobile Bundesliga Nordea Admira mit 1:0. Matchwinner war Topscorer Sigurd Rushfeldt, der in der 87. Minute einen Elfer souverän verwandelte und damit unseren Veilchen den wichtigen Sieg sicherte. Die Austria war über die ganze Spieldauer hinüber den Hausherren klar überlegen, vergab jedoch eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen. Bereits in der fünften Minute musste Admira-Tormann Mandl hinter sich greifen, doch der Treffer von Linz wurde wegen Abseits aberkannt. Kurz darauf blieb den rund 2.000 Zusehern der Atem weg als Troyansky nach einem Ceh-Freistoss mit den Kopf nur die Latte traf. In der Folge scheiterte Sebo zwei Mal (16., 23.) an Mandl.Nach dem Wiederbeginn kamen unter anderem Sionko (66.) und Linz (77.) zu nennenswerten Chancen auf den hochverdienten Führungstreffer. Doch die Austria-Fans mussten bis zur 87. Minute zittern, als Pashazadeh Linz im Strafraum zu Fall brachte. Schiedsrichter Meßner zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle