09.09.2005, 00:00 Uhr

AUSTRIA AMATEURE BESIEGEN LUSTENAU MIT 2:1

Austria Amateure besiegen Lustenau mit 2:1

Mit einem 2:1 Heimsieg gegen Lustenau konnten die Austria Amateure die Tabellenführung in der Red-Zac-Liga erfolgreich verteidigen und bleiben im Horr-Stadion weiter ungeschlagen.Die Schützlinge von Karl Daxbacher kontrollierten die ersten Minuten des Spiels, konnten jedoch keine zwingenden Chancen herausspielen. In der 10. Minute der erste Torschuss der Gäste. Thiago de Lima Silva zirkelte einen Freistoß aufs Austria-Tor, brachte Bartolomej Kuru damit aber nicht in Schwierigkeiten.In der 14. Minute konnte abermals Bartolomej bei einem Pamminger Freistoss klären. Im Gegenzug legte Joachim Parapatits schön auf Tomas Simkovic ab, seinen Schuß fing aber Austria Lustenau-Keeper Özcan. Nach 20 Minuten dann eine Unachtsamkeit in der Defensive der Amateure. Nach einem Einwurf von der linken Seite kam Günter Schiesswald einen Schritt zu spät, Manfred Pamminger ließ sich dieses Chance nicht entgehen. 0:1.Fünf Minute später traf Michael Koller dann nach einem Angriff über rechts ins Tor, leider hatte Schiedsrichter Lehner schon auf Abseits entschieden. Eine ähnliche Situation dann auf der Gegenseite. Nach einem Eckball von Pamminger fand der Ball den Weg ins Tor, aber auch hier entschied der Unparteiische auf Abseits. Kurz vor der Pause sahen die Zuseher zwei schöne Aktionen der "Amas". Nach einem Angriff über Andreas Ulmer und Roman Mählich auf der linken Seite hielt der Vorarlberger Keeper einen Schuss von Tomas Simkovic erst im Nachfassen.Nach dem Seitenwechsel reagierten dann die Amateure eindrucksvoll. In der 57. Minute verlängerte Günter Schiesswald per Kopf einen Schragner-Freistoß auf Joachim Parapatits, der zog aus kurzer Distanz zum Ausgleich für die Amateure ab.Fünf Minuten später lies Roman Mählich am 16er einen Lustenauer stehen und passte ideal in den Lauf von Michi Koller. Der zog in den Strafraum und hämmerte den Ball aus fünf Metern unhaltbar ins Lustenauer Tor. 2:1 für die Violetten.Die Austria Amateure kam in den Schlussminuten noch zu einigen guten Chancen, Tore sahen die gut 800 Zuseher aber keine mehr.Austria Amateure:Kuru; Ulmer(46.; Schragner), Madl, Schiesswald, Gansterer; Saurer, Simkovic(80.; Suchard), Mählich, Koller; Akaslan(56.; Salkic), ParapatitsGelbe Karten:Madl (44.), Simkovic (60.), Mählich (78.), Gansterer (58.), Salkic (83.) bzw. Lipa (83.), Ernemann (90.)Tore:Parapatits (57.), Koller (62.) bzw. Pamminger (14.)