11.04.2005, 00:00 Uhr

AUCH PARMA GELINGT DIE GENERALPROBE

Auch Parma gelingt die Generalprobe

Der FC Parma, unser Gegner im Viertelfinale des UEFA-Cups, hat am Sonntag in der Serie A einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gelandet und damit wie die Violetten für eine gelungene Generalprobe für das Rückspiel am kommenden Donnerstag gesorgt. Die Norditaliener, bei denen die Topstars Gilardino, Morfeo und Frey durchspielten, siegten bei Reggina durch Tore von Morfeo (2) und Simplicio mit 3:1.Damit stieß Parma auf Platz 15 vor und hat nun drei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Parma beendete die Partie in Unterzahl, Bresciano sah in der 65. Minute Gelb-Rot. Unserem Gegner gelang damit der erste Auswärtssieg im Jahr 2005, die Italiener spielten wieder mit einem 3-5-1-1-System. Nur 6 Spieler waren in der Grundaufstellung, die auch in Wien begonnen hat. Ob Coach Pietro Carmignani beim Rückspiel am Donnerstag in Parma (Hin 1:1) wieder durchmischt?Parma spielte in Reggina mit: Frey; Bonera, Cardone, Bovo, Pisanu (Camara 72); Olive, Simplicio, Bolano, Vignaroli (Bresciano 60); Morfeo; Gilardino.Im Vergleich dazu die Aufstellung von Wien: Bucci; P. Cannavaro, Bonera, Bovo; Pisanu (56. Bresciano), Dessena (56. Morfeo), Bolano, Simplicio, Camara; Vignaroli (65. Cardone), Gibbs

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle