17.08.2005, 00:00 Uhr

AMATEURE: NATIONAL- UND AUSWAHLSPIELER ZURÜCK IM KADER

Amateure: National- und Auswahlspieler zurück im Kader

Am Freitag (19.08. 19:00 Uhr) empfangen die Austria Amateure den Tabellensiebten DSV Leoben. Gegen die Steirer kann Trainer Karl Daxbacher voraussichtlich wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen, als zuletzt gegen den LASK: Christoph Pomper, vergangene Woche krank, trainiert bereits wieder mit. Er wird am Freitag sicher wieder dabei sein.Österreichs U19-Team gewann gestern in Güssing gegen Nordirland mit 3:1. Die vier violetten Amateure Bartolomej Kuru, Michael Madl, Markus Suttner sowie Tomas Simkovic (er konnte einen Treffer beisteuern) standen im Kader. Sie werden ab heute wieder unter Karl Daxbacher trainieren.Rubin Okotie, Edin Salkic und Andreas Walzer, beim Erfolg des BNZ gegen Kärnten dabei, kehren ebenso ins Team zurück. Wobei Rubin mit einer Knöchelverletzung gegen Leoben leider fix ausfallen wird.Fehlen wird am Freitag auch Philipp Netzer. Er musste gegen den LASK schon in Minute 11 mit Aduktorenproblemen vom Feld. Eine besondere Auszeichnung gibt es übrigens für Karl Daxbacher: Unser so erfolgreicher Amateure-Trainer wurde zum YOUNG-STAR-COACH der vergangenen Red-Zac-Runde gewählt. Er hat beim Spiel gegen den LASK 347 Minuten lang fürs U21-Team spielberechtigte Kicker eingesetzt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle