29.07.2005, 00:00 Uhr

AMATEURE: MIT EINEM SIEG ZURÜCK AN DIE SPITZE

Amateure: Mit einem Sieg zurück an die Spitze

Die Austria Amateure haben sich mit einem verdientem 3:1-Erfolg im Spitzenspiel der Runde die Tabellenführung in der Red-Zac-Liga zurück geholt.Trotz brütender Hitze (35 Grad noch kurz vor Anpfiff), gelang den Jungveilchen vor den Augen Frank Stronachs ein Blitzstart. In der 4. Minute traf Hannes Toth nach einer gelungenen Aktion über Dogan und Saurer durch die Beine von Altach-Goalie Krassnitzer. In der 17. Minute dann leider der Ausgleich nach einem Fehler von Thomas Arthaber. Ein direkter Freistoß von Mario Sara fand aus 25 Metern direkt den Weg durch die Hände unseres Schlussmannes.In Minute 26 bewies Parapatits dann Gefühl und spielte schön in den Lauf von Markus Suttner. Der traf aus kurzer Distanz zum 2:1.Nach einem Foul an Toth im Strafraum, zeigte Schiri Drachta in Minute 28 sofort auf den Elfmeterpunkt: Parapatits, vor zwei Minuten noch als Vorbereiter, verwertete den Penalty trocken, ins rechte untere Eck. 3:1 für Violett, ein perfekter Doppelschlag. Bis zur Pause sahen die 850 Zuseher dann ein keine zwingenden Chancen mehr.Ausgeglichene Szenen auch in Hälfte zwei, die Amateure spielten den verdienten 3:1-Sieg erfolgreich nach Hause. Amateure-Coach Daxbacher: "Wir waren in den ersten 45 Minuten besser gegen einen Gegner, der kultivierten Fußball gezeigt. Chancen von Altach haben wir wenige zugelassen, unsere Verteidigung ist im Moment top. Nach dem Wechsel war viel Krampf dabei, wir haben uns bemüht, aber durch zuviele Ballfehler um zählbare Erfolge gebracht."Austria Amateure:Arthaber; Madl, Suttner(67.; Schörg), Pomper, Schiesswald; Suchard, Schragner, Saurer, Dogan(78.; Salvatore); Parapatits, Toth(70.; Akaslan)Gelbe Karten:Toth, Madl, Parapatits bzw. Schmid, Zinner, WinklerTore:Toth (4.), Suttner (26.), Parapatits (28./Elfmeter) bzw. Sara (17.)