12.08.2005, 00:00 Uhr

AMATEURE: KNAPPE NIEDERLAGE GEGEN DEN LASK

Amateure: Knappe Niederlage gegen den LASK

Die Austria Amateure mussten sich am Freitag beim LASK 0:1 geschlagen geben.Zu Beginn hatten die Linzer die besseren Szenen. Ein wuchtiger Kopfball und ein satter Schuß von knapp außerhalb des Strafraums durch Ex-Veilchen Ivo Vastic, konnten Bartolomej Kuru aber nicht bezwingen. Die Austria Amateure mussten bereits in der 11. Minute Harald Suchard für Philipp Netzer einwecheln. Nach einem Luftduell konnte Netzer wegen Aduktoren-Problemen nicht mehr weiterspielen.Nach und nach sahen die 3000 Fans eine immer besser spielende Austria. Leider brachte Günter Schiesswald nach einem Saurer-Freistoss den Ball nicht im Tor unter. Vor der Pause gelang keiner der Mannschaften ein zählbarer Erfolg. In der zweiten Spielhälfte erwischte der LASK wieder den besseren Start. Die Folge: Das 1:0 durch Ivo Vastic in der 51. Minute. Er traf nach einem Angriff der Linzer über die rechte Seite aus kurzer Distanz. Nach etwa einer Stunde hatten die Amateure dann eine gute Gelegenheit. Hannes Toth konnte diese aber leider nicht nutzen. Wenige Minuten später rettete Bartolomej Kuru innerhalb kurzer Zeit zweimal mit tollen Reflexen.In der Schlussphase hatten die Amateure dann Pech. Bei einem schönen Heber von Joachim Parapatits rettete ein Linzer auf der Linie. LASK-Keeper Knaller wäre schon geschlagen gewesen. Sekunden vor dem Ende scheiterte dann noch Geburtstagskind Halil Akaslan am Schlussmann der Oberösterreicher. Aufstellung Austria Amateure:Kuru; Salvatore, Gansterer, Schießwald, Ulmer(67.; Schragner); Koller, Mählich, Netzer(12.; Suchard), Saurer; Toth(70.; Akaslan), ParapatitsGelbe Karten:Fellner (38.), Ceh (44.), Ruckendorfer (66.) bzw. Schiesswald (21.), Mählich (27.)Tor:Vastic (51.) Karl Daxbacher zum Spiel:Wir haben in der ersten halben Stunde leider überhaupt nicht ins Spiel gefunden, der LASK zwang uns sein agressives Spiel regelrecht auf. Bartolomej Kuru ist aber zum Glück sehr gut in Form und konnte in dieser Phase einen Rückstand verhindern. Nach der Pause hat uns das schnelle Gegentor entkrampft und wir haben das Spiel besser in den Griff zu bekommen. Der LASK hat gegen Ende etwas Angst vorm Gewinnen bekommen und wir haben alles versucht noch ein Tor zu machen. Mit dem Auftreten der Mannschaft in der zweiten Hälfte, diesem unbedingtem Willen das Spiel noch zu drehen, bin ich sehr zufrieden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle