15.03.2005, 00:00 Uhr

AMATEURE: AUFTAKT ZUR AUFHOLJAGD

Amateure: Auftakt zur Aufholjagd

Mit eineinhalb Wochen Verspätung starten heute auch die Austria Amateure in die Meisterschaft der Regionalliga Ost. In Schwechat gegen Fortuna 05, um 19 Uhr. Keine Frage, ein Sieg ist nahezu Pflicht gegen den abstiegsgefährdeten Nachzügler, wenn man die Chance auf den Meistertitel wahren möchte. Aber die Violetten haben Personalsorgen: Gansterer ist gesperrt, Salvatore krank, Neuerwerbung Toth verletzt. Dafür sitzt Goalie Arthaber erstmals seit langem wieder auf der Ersatzbank, sein Handbruch ist auskuriert, das Einserleiberl trägt wieder Zechner, Im Angriff wirbeln Dogan und Akaslan (Bild).Sportchef Peter Stöger: "Wir sind zwar der Favorit, aber wir wissen genauso wenig wie die anderen, wo wir tatsächlich stehen. Aber wir wollen unbedingt gewinnen." Vor allem, um auch eine große Portion Selbstvertrauen damit zu tanken, denn am Freitag steht das Spitzenspiel gegen Tabellenführer Parndorf an, die ein Match mehr schon ausgetragen haben und vier Punkte vorne liegen.Positiv für die Elf von Trainer Karl Daxbacher: Florian Metz, der am Sonntag noch gegen Rapid ein paar Minuten im Einsatz war und heuer auch schon im UEFA-Cup europäische Luft schnuppern konnte, wird für diese beiden Spiele (Fortuna und Parndorf) die Amateure verstärken.Der Nachtragstermin für die abgesagte Vienna-Partie steht fest: 29.03., 19 Uhr, Hohe Warte.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle