15.06.2005, 00:00 Uhr

AFOLABI WECHSELT ZUM FC SOCHEAUX

Afolabi wechselt zum FC Socheaux

Rabiu AFOLABI, geboren am 18/04/1980, wechselt mit sofortiger Wirkung zum französischen Erstligisten FC Socheaux. Die beiden Vereine einigten sich soeben auf einen definitiven Transfer des Spielers, der im Sommer 2003 ablösefrei nach WIEN gekommen war. Über die Vertragsmodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart.AFOLABI, der erst vor wenigen Wochen seinen Vertrag bis 2008 bei FK Austria MAGNA verlängert hatte, bat den Klub in den letzten Tagen um die Freigabe, numehr kam es auch zu einer wirtschaftlichen Einigung mit dem Klub. "Rabiu hat uns erklärt, dass er immer schon davon geträumt hat, in Frankreich zu spielen, nunmehr hat sich durch das Offert von Socheaux diese Möglichkeit für ihn ergeben. Auch seine Frau wolle unbedingt nach Frankreich, deshalb ersuchte er um die Freigabe. Natürlich ist sein Weggang ein sportlich herber Verlust, aber es ist ebenso sinnlos einen Spieler, der unbedingt wechseln möchte, zu halten. Da die nunmehr ausgehandelte Ablösesumme auch wirtschaftlich sehr attraktiv ist, haben wir Rabius Wunsch entsprochen!" erklärt Manager Markus KRAETSCHMER."Selbstverständlich haben wir unsere Anstrengungen in den letzten Tagen verstärkt, möglichst rasch einen Ersatz für Afolabi zu finden, es gibt auch hier bereits mehrere Optionen. Wir bleiben unserer Linie jedoch treu, Meldungen über Neuzugänge gibt es erst, wenn alle Details fixiert sind!", meinte Sportchef Peter STÖGER in einer ersten Reaktion