28.02.2005, 00:00 Uhr

ACHTELFINALE: TICKETPREISE BLEIBEN GÜNSTIG

Achtelfinale: Ticketpreise bleiben günstig

Nach der Galavorstellung im San Mames in Bilbao waren alle Violetten überwältigt, die APA hat die Protagonisten des historischen Erfolges um Wortspenden gebeten:Günther Kronsteiner (Austria-Sportdirektor): "Ich habe immer schon gesagt, dass wir eine sehr reife und gute Mannschaft haben. Wir haben uns den Erfolg hart erarbeitet, und der gibt uns Recht. Wir sind eine der stärksten Mannschaften, die noch im UEFA-Cup dabei sind. Nun haben wir uns auch beim Feiern das eine oder andere Gläschen verdient."Ernst Dospel: "Unglaublich. Mir fehlen die Worte. Wir haben gegen eine der stärksten Mannschaften in Spanien ein 0:1 umgedreht und mit 2:1 gewonnen. Das ist sagenhaft für den österreichischen Fußball und die Austria. Ich habe schon nach dem 0:0 in Wien gesagt, wir können weiterkommen."Libor Sionko: "Die gesamte Mannschaft hat gut auf Konter gespielt. Wir hatten nicht nur die zwei Chancen. Gegen Saragossa ist nun alles möglich, ich denke, wir werden erfolgreich sein."Markus Kiesenebner: "Ich hatte heute ein gutes Gefühl. Wir hatten nichts zu verlieren. Uns ist ein Meilenstein gelungen. Die Situation beim Elfer war außerhalb des Strafraums. Aber wir haben nach dem 0:1 nie aufgegeben."Ernesto Valverde (Bilbao-Trainer): "Es war ein gutes Spiel. Nach dem Ausgleich war meine Mannschaft etwas demotiviert und die Austria hat einfach besser gespielt. Unsere Anhänger waren der Meinung, dass das Spiel für uns unheimlich leicht wird, wir haben aber schon gewusst, dass die Austria eine starke Mannschaft ist, und dementsprechend auch Respekt gehabt."Inaki Lafuente (Bilbao-Tormann): "Im Gegensatz zum Wiener Spiel haben mir heute die Austria-Sturmspitzen imponiert. Uns hat der Ausgleich aus dem Rhythmus gebracht."Joseba Etxeberria (Bilbao): "Wir hatten einen schlechten Tag erwischt und auch zu wenig internationale Erfahrung. Die Austria hat einfach ihre Chancen genützt. Wir waren auch etwas müde, sind wir doch zuletzt mehr im Hotel als zu Hause gewesen. Das soll aber keine Entschuldigung sein."Andoni Iraola (Bilbao): "Die Austria ist nach dem Ausgleich, der uns demotiviert hat, von Minute zu Minute stärker geworden, hatte mehr Chancen und verdient gewonnen."Jetzt geht es gegen Real Saragossa, in Wien wird am 10. März gespielt, in Spanien am 17.3. (20:45 Uhr). Die genaue Anpfiffzeit für Wien erfahren wir morgen, die TV-Verhandlungen laufen noch.Bereits jetzt ist fix: Die Kartenpreise bleiben bei uns im Keller! Wir wollen es jedem Fan ermöglichen, mit uns den UEFA-Cup genießen zu können. Aus diesem Grund halten wir auch für dieses Highlight die Ticketpreise für das Achtelfinale niedrig. Die Preise für die Einzelkarten sind wie beim Derby gegen Rapid (für den Fansektor 18 ?), gespielt wird im Happel-Stadion, die Siniging-Area wird wieder der III. Rang im Sektor D. EINZELKARTEN:Sektor C/D - I., II. und III. Rang (Fansektor)Voll 18 ?Ermäßigt 11 ?Kind 4 ? Sektor B & E - I. und II. RangVoll 30 ?Ermäßigt 18 ?Kind 11 ? Golden VIP - Sektor B Voll 215 ?Voll + 180 ?Kind 110 ? Der offizielle Vorverkauf für das Spiel gegen Real Saragossa läuft ab Dienstag, dem 1. März. Karten gibt es im GET VIOLETT-Fanshop von Montag bis Freitag von 9 bis 18:30 Uhr, am Samstag von 9 bis 15 Uhr. Tickets gibt es auch im Online-Ticketing unter www.fk-austria.at oder über das Trafiknet.Oder in der Geschäftsstelle im HORR, werktags täglich von 9 bis 12 Uhr im Sekretariat. Und von 12 bis 20 Uhr an der Kassa 13 hinter der Osttribüne.Die ersten drei Tage läuft nur der geschützte Vorverkauf für Mitglieder und Abonnenten!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 11 25
2. FC Red Bull Salzburg 11 24
3. SK Rapid Wien 11 19
4. FK Austria Wien 11 18
5. FC Flyeralarm Admira 11 17
6. LASK 11 13
7. CASHPOINT SCR Altach 11 13
8. RZ Pellets WAC 11 12
9. SV Mattersburg 11 7
10. SKN St. Pölten 11 2
» zur Gesamttabelle