12.01.2005, 00:00 Uhr

1 ? FÜR DIE FLUTOPFER PRO BILBAO-KARTE / VERSCHIEBUNG MÖGLICH

1 ? für die Flutopfer pro Bilbao-Karte / Verschiebung möglich

Der FK Austria MAGNA wird im Rahmen des UEFA-Cup-Spiels gegen Athletic Bilbao pro verkaufter Karte 1 Euro für den Fonds des Wiener Bürgermeisters Dr. Michael Häupl, der extra für die Opfer des Tsunamis eingerichtet wird, spenden. Darüber hinaus wird nächste Woche auch ein nahmhafter Betrag aus einer Reihe von Aktionen der Mannschaft und des FAK beim Stadthallen-Turnier (Trikot-Versteigerungen etc.) an die Asienhilfe übergeben.Bereits beim letzten UEFA-Cup-Heimspiel gegen Club Brügge waren 20.000 Zuschauer, gegen Bilbao rechnen wir mit weit mehr. Die Spanier alleine haben sich bereits 5.000 Karten gesichert. Tickets jeder Kategorie gibt es werktags täglich von 9 bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion sowie im GET VIOLETT-Fanshop (Mo bis Fr von 9 bis 18:30 Uhr, Sa von 9 bis 15 Uhr) und über das Onlineticketing auf www.fk-austria.at.Das Heimspiel gegen Bilbao könnte nun doch am 17. Februar (20:30 oder 20:45 Uhr) ausgetragen werden. Am Montag wurde noch Mittwoch, der 16.02., vom internationalen TV-Rechteverwalter herausgegeben, diese gaben jetzt allerdings einen internen Kommunikationsfehler zu. Die Verantwortung für die Änderung liegt demnach nicht in unserem Bereich. Wir bitten um Verständnis. Erst wenn Bilbao und der spanische Verband der Verlegung zustimmen, wäre der 17.2. der Spieltermin in Wien, das Auswärtsspiel ist bereits für 24.2. (20:45 Uhr) fixiert. Die endgültige Entscheidung für das Hinspiel erwarten wir für heute Abend, der GAK würde demnach am Mittwoch (16.2.) spielen.