08.09.2004, 00:00 Uhr

WIR FEIERN MIT HERBERT PROHASKA GEGEN WARSCHAU

Wir feiern mit Herbert Prohaska gegen Warschau

Vor kurzer Zeit wurde er nach einer Telefonwahl zu Österreichs "Fußballer des Jahrhunderts" gewählt. Auch der FK Austria MAGNA hat sich gleich den Gratulationen an Herbert Prohaska angeschlossen, nun wird dies auch offiziell und vor einer wunderschönen Kulisse nachgeholt. Im Rahmen des UEFA-Cup-Spiels gegen Legia Warschau (http://www.fk-austria.at/tb.action?story=1490&dir=1488) wird "Schneckerl", der schon als Spieler mit der Austria sieben Meistertitel und vier Cupsiege holte, geehrt und damit auch von seinen größten Fans gehuldigt. Das wird ein Highlight!Schneckerl holte in seiner aktiven Spieler-Karriere nicht nur mit den Violetten Titel en masse, auch mit Inter Mailand gewann er den italienischen Cup und mit dem AS Roma den italienischen Meistertitel. Doch auch im Europacup spielte er erfolgreich: mit der Austria erreichte er das Finale, ins Semifinale schaffte er es mit der Austria und Inter Mailand. Als Teamspieler bleibt Prohaska wohl mit seinem Tor von Izmir, das Österreich zur WM 1978 in Argentinien brachte und als Spieler jener erfolgreichen Cordoba-Mannschaft unvergessen. Noch bemerkenswerter ist jedoch die Tatsache, daß Prohaska als Trainer nahtlos an diese Erfolge anschließen konnte. Austria führte er zu zwei Meistertiteln, zwei Cupsiegen und zwei Supercupsiegen. Im Herbst 1992 übernahm Prohaska das U 21 Nationalteam, 1993 wurde er Teamchef, 1998 führte er Österreich zur WM nach Frankreich.