10.08.2004, 00:00 Uhr

VERLAAT VERLETZT, JETZT MUSS WAGNER DOCH RAN

Verlaat verletzt, jetzt muss Wagner doch ran

Die Ausfallsliste des FK Austria MAGNA vor dem Auswärtsspiel beim FC Mariupol ist heute leider um noch einen Namen länger geworden. Frank Verlaat fiel bei einem Zweikampf mit Ivo Vastic im Vormittags-Training so unglücklich auf die Schulter, dass er sich dabei einen Bändereinriss im Schultereck-Gelenk zuzog. Drei bis vier Wochen Pause.Das Trainerteam versucht nun das Beste daraus zu machen und hat Michael Wagner, der eigentlich wegen einer Reizung im Kniegelenk zu Hause hätte bleiben sollen, nachnominiert. Sein Motto: "Zähne zusammen beissen und das Optimum herausholen, die letzten Prozentpunkte mobilisieren und die Schmerzen bei einem eventuellen Einsatz vergessen."Nichts geändert hat sich bei den anderen: Ratajczyk, Afolabi, Troyansky und Helstad bleiben in Wien.