16.10.2004, 00:00 Uhr

SOUVERÄNES 2:0 GEGEN MATTERSBURG

Souveränes 2:0 gegen Mattersburg

Vor rund 5.700 Zuschauern fuhr der FK Austria MAGNA heute einen ungefährdeten 2:0-Heimsieg gegen den SV Mattersburg ein. Die Entscheidung fiel bereits in der ersten halben Stunde: Sigurd Rushfeldt besorgte die Führung mit einem sehenswerten Solo, indem er nach Pass von Vastic Mandreko und Kühbauer aussteigen ließ und Mattersburg-Goalie Böcskör elegant überhob (18.). Zehn Minuten später verwertete der bei einem Vachousek-Eckball von Kühbauer allein gelassene Vastic aus rund sieben Metern volley zum 2:0. Für die Veilchen war es heute der siebente Zu-Null-Sieg in der Liga in Folge, Schlussmann Joey Didulica ist damit in der Meisterschaft schon 697 Minuten ohne Gegentor.