17.05.2004, 00:00 Uhr

RATAJCZYK: KREUZ- UND SEITENBAND GERISSEN

Ratajczyk: Kreuz- und Seitenband gerissen

Horror-Nachricht für den FK Austria Memphis MAGNA: Krzysztof Ratajczyk hat beim ersten Gegentor der Mattersburger, bei dem Zoltan Fülöp beim Torschuß mit voller Wucht auf sein Knie geflogen ist, einen Kreuz- und Seitbandriß im linken Knie erlitten. Dies ergab heute Vormittag die Magnet-Resonanz-Untersuchung.Dr. Alexander Kmen wird den Polen bereits morgen, Dienstag, in der Döblinger Privatklinik operieren. Ratajczyk fällt damit für den gesamten Herbst aus.