18.08.2004, 00:00 Uhr

PROHASKA IST "FUßBALLER DES JAHRHUNDERTS"

Prohaska ist "Fußballer des Jahrhunderts"

Es war ein feierlicher Rahmen und für Herbert Prohaska ein denkwürdiger Abend. Am Dienstag wurde der Ex-Spieler und -Trainer der Violetten bei der 100-Jahr-Feier des ÖFB in der Wiener Staatsoper zum "österreichischen Jahrhundert-Fußballer" gekürt. "Schneckerl", der die Auszeichnung von Deutschlands "Kaiser" Franz Beckenbauer erhielt, setzte sich im Endspurt gegen ÖFB-Teamchef Hans Krankl durch."Ich habe immer davon geträumt, mit Österreich Weltmeister zu werden und mit der Austria den Europacup zu gewinnen, aber von der heutigen Wahl habe ich nie geträumt", sagte die Austria-Ikone. "Es gab Große vor mir, während meiner Zeit und es wird auch nach mir Große geben. Diese Wahl ist für mich das Größte als Fußballer, aber es war auch eine subjektive Wahl. Es hätten auch viele andere werden können."In typischer Schneckerl-Manier dann der Sager zum Schluss seiner kurzen Dankesrede: "Denen, die mich gewählt haben, kann ich sagen: Sie haben eine gute Wahl getroffen." Wir gratulieren sehr herzlich.