26.11.2004, 00:00 Uhr

NACH WAGNER AUCH METZ VERLETZT

Nach Wagner auch Metz verletzt

Bereits morgen geht es für den FK Austria MAGNA bereits wieder mit dem Flieger ab zum nächsten Spiel. Sportmanager Günter Kronsteiner wird zwar auch am Samstag den "Kapitän" spielen wie auf unserem Bild, Michi Wagner dagegen (rechts im Bild) kann auf der Co-Piloten-Position aber ganz sicher nicht Platz nehmen.Aufgrund seiner Seitenband-Zerrung wird er wahrscheinlich heuer kein Spiel mehr machen, mit Florian Metz fällt jetzt auch der nächste Spieler aus. Metz erlitt in Dnjepropetrowsk einer Verletzung in der Wadenmuskulatur, er wird in Bregenz ebenso fehlen wie aller Voraussicht nach der Rest der "üblichen Verdächtigen": Kiesenebner, Rushfeldt, Dheedene und Dospel.Damit wird es knapp im Kader der Violetten. Der junge Christoph Saurer wird ziemlich sicher mitgenommen und vielleicht doch einer der fraglichen Spieler.