29.09.2004, 00:00 Uhr

LEGIA KÄMPFT MIT INTERNEN UNRUHEN

Legia kämpft mit internen Unruhen

Was spielt sich bei Austrias Gegner Legia Warschau vor dem morgigen Rückspiel in Polen ab? Alles, nur keine Ruhe. In Warschau herrscht Eiszeit, eine optimale Vorbereitung sieht etwas anders aus. Ein kleiner Vorteil für uns?Während bei der Austria Trainerteam und Spieler an einem Strang ziehen, gährt es im Herzen der Metropole. Radoslaw Gilewicz und Krzysztof Ratajczyk waren bei der heutigen Ankunft in Warschau begehrte Interviewpartner, mussten auch zu der aktuellen Situation bei UEFA-Cup-Gegner Legia Stellung beziehen. Beide sind über Internet und TV natürlich bestens informiert.Gilewicz berichtet, dass Trainer Dariusz Kubicki schwer in der Kritik steht, mittlerweile haben sich auch schon die polnischen Medien auf Kubicki eingeschossen. Eine schlechte Transferpolitik wird ihm genauso vorgeworfen wie zahlreiche Verletzungen. Namen seiner Nachfolger werden schon gehandelt, sollte man - was wir alle hoffen - das 0:1 aus Wien nicht wettmachen.Auch die Spieler stöhnen bereits, Kapitän Surma bittet bereits die Presse, die Mannschaft vor diesem so wichtigen Match in Ruhe zu lassen, damit man sich optimal vorbereiten könne. Auch Klubchef Piotr Zygo gewährt Kubicki nicht mehr die volle Rückendeckung, in einem Interview soll er gesagt haben, dass er mit den Resultaten zwar zufrieden sei, aber nicht mit dem Spiel seiner Mannschaft. Weiters gab er zu, dass er bei einem Ausscheiden aus dem UEFA-Cup für die Position des Trainers auch nicht mehr garantieren könne.Weiters erzählt "Gile", dass man unserem Team einen heißen Empfang seitens der Anhänger im Stadion bereiten wird. "Man hat gesehen und gehört, was die im Happel-Stadion abgehalten haben, hier sind es aber statt der 2.500 etwa 15.000 Legia-Fans, die ein Höllenspektakel veranstalten werden. Das Besondere an ihnen ist, dass sie die Mannschaft auch lautstark anfeuern werden, wenn sie zurück liegen. Wir müssen also bis zum Abpfiff Vollgas geben."Gilewicz kennt die Atmosphäre im Legia-Stadion bestens, immerhin hat er mit Polens Nationalteam dort ebenfalls schon legendäre Spiele abgeliefert. Legia nimmt unsere Austria jedenfalls sehr ernst, im Gegensatz zu sonst wird das Team zur besseren Vorbereitung diesmal kaserniert.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle