24.06.2004, 00:00 Uhr

KIESENEBNER-DOPPELPACK: 3:3 GEGEN DSV LEOBEN

Kiesenebner-Doppelpack: 3:3 gegen DSV Leoben

Der erste ernst zu nehmende Test in Gralla gegen den Red-Zac-Ligisten DSV Leoben. Fast wäre es ins Auge gegangen, aber der FK Austria Memphis MAGNA hatte nach Startschwierigkeiten sogar noch viel Pech, dass es kein voller Erfolg wurde.Verrückte drei Minuten. Nachdem die Violetten nach einem Doppelschlag bereits mit 0:2 (42. und 43. Minute) zurück gelegen sind, gelang dem sehr gut spielenden Kiesenebner unmittelbar vor der Pause noch der Anschlusstreffer.?Kiesi? hatte damit aber noch nicht genug, besorgte vier Minuten nach dem Wechsel auch noch den Aus-gleich. Nach dem Führungstreffer durch Sigurd Rushfeldt und einer Vielzahl an Chancen gelang den Stei-rern durch einen 35-Meter-Schuß von Stankovic ? Marke Traumtor ? aber wieder der Ausgleich. Die Austria drückte auch danach, leider fehlte unter dem Strich der Siegtreffer.Austria spielte mit: Safar; Metz, Dospel, Verlaat, Dheedene; Sionko (73., Saurer), Kiesenebner (79., Troyansky), Vastic (46., Wagner), Kitzbichler; Gilewicz (46., Helstad), Rushfeldt.Tore: Kiesenebner (45., 49.), Rushfeldt (65.) bzw. Dospel (42., ET), Kozelsky (43.), Stankovic (70.).Der nächste Test findet am Samstag (26. Juli), um 18 Uhr, in Bad Radkersburg gegen NK Maribor statt.