29.06.2004, 00:00 Uhr

HANNOVER 96 LENKT BEI ZIEGLER EIN

Hannover 96 lenkt bei Ziegler ein

Diese Transferperiode hat es in sich. An vielen Ecken gibt es ?Baustellen?, aber schön langsam nähern sich die Arbeiten einem Ende. Auch eine der größten ?Nüsse?, die Sportmanager Günter Kronsteiner zu knacken hat, steht vor der Vollendung.Denn Hannover 96, der Klub von Marc Ziegler, hat heute ein Fax geschickt, in dem sich die Verantwortlichen des deutschen Bundesliga-Vereins, für die bisherige Vorgangsweise entschuldigt haben. Kurz zur Erklärung: Mit sehr einfältigen Ideen wurde versucht, ein etwas fahles Licht in die Sache zu bringen, nun gehört das Kapitel ?Täuschen und Tarnen? der Vergangenheit an. Hoffentlich! ?Das Verhandlungsklima ist jetzt weit besser, man wird netter zueinander?, umreißt Kronsteiner das Bally-Hoo rund um den Weiterverbleib Zieglers in Hannover. ?Wir werden von unserem Angebot aber keinen Millimeter abrücken. Entweder sie bezahlen die Leihsumme, oder Marc muss bei uns am 1. Juli zum Training erscheinen.? Sehr gut verlaufen auch die Gespräche mit Olympique Marseille. Rabiu Afolabi ist sich mit den Franzosen bereits einig, Stepan Vahousek mit uns ebenso. Dennoch gibt es für diesen ?Tausch? noch einige De-tails zu klären. Aber es schaut sehr gut aus, dass der tschechische Teamspieler demnächst in Favoriten auftaucht.Völlig anders verhält es sich mit dem FC Kärnten. Der Deal, Papac zu uns, Parapatits nach Klagenfurt, kommt immer mehr ins Stocken. ?Wir bleiben hart. Ich bin nicht bereit, die Fehler der Vergangenheit zu machen und Unsummen zu bezahlen, die man uns immer angedichtet hat.?

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle