14.05.2004, 00:00 Uhr

FORTSCHRITTE, ABER FÜR RUSHFELDT WIRD'S ENG

Fortschritte, aber für Rushfeldt wird's eng

Unermüdlich arbeitet Sigurd Rushfeldt am "Wunder von Wien". Seit seiner Oberschenkel-Verletzung, erlitten im Mittwoch-Training, absolviert der Norweger täglich zwei bis drei Einheiten im Horr-Stadion, will unbedingt am Samstag in Mattersburg dabei sein.Der Goleador machte heute Vormittag Koordinationstraining, eine Strom- sowie therapeutische Behandlung. Sigurd hat zwar über Nacht wieder große Fortschritte erzielt, die Schmerzen werden immer weniger, die Funktionalität der angeschlagenen Muskulatur immer besser. Am Nachmittag wird er erstmals wieder ein fußballspezifisches Trainingsprogramm in Angriff nehmen, aber noch alleine, an ein normales Abschlußtraining mit der Mannschaft ist (leider) noch nicht zu denken.Fest steht, dass es am Samstag noch einen Fitnesstest geben wird, der Aufschluß über einen Einsatz in Mattersburg geben soll. Admiral-Quoten Mattersburg - FK Austria. Sieg Mattersburg 4.20; Remis 4.00; Sieg Austria 1.50 (http://www.admiralbet.com/AdmiralWeb/index.jsp?EventID=105200)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle