30.11.2004, 00:00 Uhr

BRÜGGE-COACH WAR MIT RUSHFELDT SCHON MEISTER

Brügge-Coach war mit Rushfeldt schon Meister

Sigurd Rushfeldt, der sich noch nicht hundertprozentig fit fühlt und deshalb auf eigenen Wunsch morgen von Beginn an nur auf der Bank Platz nehmen wird, trifft beim Duell mit Club Brügge auch zwei alte Bekannte seiner Heimat: Trainer Trond Sollied und Stürmer Rune Lange.Besonders an Sollied wird Sigurd gute Erinnerungen haben. 1997 und 1998 war Rushfeldt der Topstürmer bei Rosenborg Trondheim, Trainer war damals Sollied. Beide wurden zusammen zweimal Meister in Norwegen, Sigi auch Schützenkönig, 1999 wechselte er zu Racing Santander, Sollied ein Jahr später zu Brügge.Interessant auch die Verbindung zu Rune Lange. Der Brügge-Angreifer war Rushfeldts Nachfolger bei Tromsö (dort spielte Sigi vor seinem Wechsel zu Rosenborg) und trat dort sogleich in seine Fusstapfen als bester Klubtorschütze. Lange kam im Winter 2001 zu Brügge und wurde mit Sollied zusammen 3 x Meister in der belgischen Jupiler League.Eines hat Rushfeldt (31) seinem Sturm-Widerpart Lange (27) jedenfalls voraus: Sigi hat schon 31 x im norwegischen Team gespielt, Lange erst 1 x. Vielleicht kann "Rush" bei einer möglichen Einwechslung die größere internationale Routine und seine größere Treffsicherheit auch unter Beweis stellen, denn heuer hat unser Mann schon 14 Tore in 14 Spielen gemacht, sein Landsmann erst 4 in 11 Ligaspielen.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle