23.09.2004, 00:00 Uhr

BEIM LÖWENTRAINING WAR DIE HÖLLE LOS

Beim Löwentraining war die Hölle los

Gestern war der Tag der Löwen im Horr-Stadion. Mehr als 200 Kinder, allesamt Mitglieder beim FK Austria MAGNA, waren zum Training mit der Kampfmannschaft gekommen und hatten dabei ihre helle Freude. Die Tormänner bekamen Nachhilfeunterricht von Joey Didulica & Co., Michi Wagner & Fernando Santos spielten Seite an Seite mit ihren kleinen Fans ein Match, ebenso Vladimir Janocko (Bild) und Jocelyn Blanchard. Mit Radoslaw Gilewicz und Christoph Saurer wurde aufgewärmt, das Trainerteam um Günter Kronsteiner und Lars Söndergaard gab den süssen Knirpsen wertvolle Tipps und gute Ratschläge.Da aber derartig viele gekommen waren, die gemeinsam mit ihren violetten Idolen trainieren wollten und einmal auf Tuchfühlung mit Sigurd Rushfeldt & Co. gehen konnten, mussten die Gruppen gesplittet werden. Während ein Teil, in etwa 100 Nachwuchs-Veilchen beim Training mit dabei war, stellten sich die anderen 100 Kids beim Fotoshooting mit Fernando Troyansky, Ivo Vastic und allen anderen Austria-Kickern an. Jeder bekam sein Bild, alle hatten funkelnde Augen.Das Löwentraining war für alle ein riesiger Spaß und keine Frage: So macht Unterricht gleich viel mehr Freude. Wer diesmal keine Zeit hatte oder auch einmal dabei sein möchte bei dieser Hetz in Violett, der muss jetzt leider wieder bis zum nächsten Jahr warten, aber auch dann sind wieder die Löwen los bei der Austria.Auch wir dürfen ein bisschen stolz sein, denn immerhin ist es uns gelungen, aufgrund diverser Aktivitäten die Anzahl der Löwen-Mitglieder in den letzten beiden Jahren zu verdoppeln!!! Derzeit haben wir 502 violette Löwen - absoluter Rekord seit Bestehen der Wiener Austria. Danke, Löwen!Alle Infos zur Löwen-Mitgliedschaft (http://www.fk-austria.at/tb.action?story=0&dir=19&page=1)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 19 44
2. FC Red Bull Salzburg 19 42
3. SK Rapid Wien 19 31
4. FC Flyeralarm Admira 19 28
5. LASK 19 26
6. CASHPOINT SCR Altach 19 25
7. FK Austria Wien 19 23
8. SV Mattersburg 19 18
9. RZ Pellets WAC 19 16
10. SKN St. Pölten 19 7
» zur Gesamttabelle