15.10.2004, 00:00 Uhr

AUSTRIA ROTIERT AM SAMSTAG ABEND

Austria rotiert am Samstag Abend

Es wird rotiert gegen den SV Mattersburg. Da sich aufgrund der vierzehntägigen Länderspielpause zwar die Daheimgebliebenen etwas erholen konnten, aber klarerweise nicht die Internationalen, wird es aufgrund der Strapazen am Samstag zu Umstellungen kommen. Zumindest zu einer. Sportmanager Günter Kronsteiner ließ heute mittag durchblicken, dass er Stepan Vachousek (Bild) nicht von Beginn an spielen lassen wird, da sich dieser nach den beiden WM-Quali-Spielen ausgepowert fühlt.Kronsteiner unterstützt Vachouseks Bedenken, dass er sich nicht fit genug für weitere 90 Minuten fühle: "Mir ist es lieber, wenn einer das sagt, als dass er sich dann über den Platz schleppt. Zum Glück sind alle in guter Form, zurzeit ist es darum fast egal, wer spielt. Wenn wir schon die Gelegenheit haben, über einen so ausgeglichenen Kader verfügen zu können, werden wir das ausnützen." Vor allem, weil man bei Sigurd Rushfeldt gesehen hat, welche Auswirkungen das haben kann. "Rush" wurde beim 2:0-Auswärtssieg über Sturm geschont, kam dann wieder total gestärkt zurück. 9 Siege in Serie und ein Torverhältnis von 29:1 - ist der Schwung, der vor der Länderspiel-Pause herrschte, jetzt verflogen? Das bezweifelt der Sportmanager, denn "alle haben sich ehrlich gefreut, dass sie wieder zurück bei uns sind bzw. dass die Mannschaft wieder beisammen ist. Man merkt ihnen die Freude im Training richtig an".Zum Abschluß noch eine knifflige Frage. Wie sieht Kronsteiners Hochrechnung für die kommenden drei Spiele, die alle drei in Wien stattfinden (Mattersburg, Rapid und Pasching), aus? "Ich stelle heuer keine Hochrechnungen mehr an. Das haben wir im Vorjahr auch gemacht und dann ist es in die Hosen gegangen. Die Mannschaft ist siegeshungrig, will alles gewinnen."

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle