24.09.2004, 00:00 Uhr

ALLE INFOS ZUM STURM-SPIEL

Alle Infos zum Sturm-Spiel

Verletzte SpielerVerletzungsbedingt fehlen gegen SK Sturm Graz Fernando Troyansky (Magen-Darm-Grippe), Florian Metz (wieder Muskelprobleme im Oberschenkel) und Krzysztof Ratajczyk (rekonvaleszent).Genügend ParkplätzeGanz wichtig bei unseren Heimspielen: Allen Besuchern stehen die Parkplätze der ehemaligen ?Strohzeit? GRATIS zur Verfügung, insgesamt mehrere hundert. Der ehemalige Strohzeit-Parkplatz ist südlich vom Verteilerkreis Favoriten, direkt gegenüber dem Laaerbergbad.Karten-VorverkaufHeute noch bis 17 Uhr in der Geschäftsstelle im Horr-Stadion oder bis 18:30 Uhr im GET VIOLETT-Fanshop in der Praterstrasse 59 (1020 Wien), am Samstag bis 15 Uhr im GET VIOLETT.Am Spieltag ab 10 Uhr an den Vorverkaufskassen beim Stadion (hinter der Osttribüne).Bislang sind 5.500 Karten abgesetzt, das Telefon (01/688 01 50) ist ab 10 Uhr besetzt.Das ?fliegende Klassenzimmer? ? jetzt geht?s los! Auch in der Saison 2004/05 startet die VIOLETTE MEISTER KLASSE wieder voll durch! Nachdem es der FK Austria MAGNA in der Vorsaison in sechs Spielen auf mehr als 10.000 Schüler gebracht haben, die mit ihren LehrerInnen bei ausgesuchten Heimspielen gratis und live dabei waren, erwartet alle ab Herbst wieder ein ganz spezielles MEISTERKLASSEN-ProgrammDas Motto der Violetten, "Wir haben Klasse", ist zugleich auch der Leitspruch der auf Initiative von Frank Stronach ins Leben gerufenen Aktion. Die FAK-Schulaktion hat sich zum Ziel gesetzt, die Wiener Jugend für den ?Volkssport? Fußball neu zu begeistern und vor allem Lust auf eigene sportliche Betätigung zu machen. Hintergedanke dieser Idee ist es, den Trend zum Live-Erlebnis Fußball als Event für die ganze Familie? zu verstärken und wieder zu einem Fixpunkt im Freizeit-Stundenplan der Wiener zu machen. Termine der VIOLETTE MEISTER KLASSE für den Herbst:Am 26.09.2004 gegen Sturm Graz (knapp 1.000 Schüler sind angemeldet)Am 16.10.2004 gegen MattersburgAm 06.11.2004 gegen BregenzWeitere Infos erhält man bei Frau Kay Daniela Schulz (e-mail: schulaktion@fk-austria.at, Telefon: 01/6880150-315).SINDELAR: Punkte können eingelöst werdenSeit dem 1. Juli 2004 wird jeder Umsatz, den man als registrierter Teilnehmer am neuen Sindelar-Programm mit der Wiener Austria tätigt, mit zusätzlichen Bonuspunkten belohnt. Egal ob man Mitglied wird, Abos oder Match-Tickets kauft, einen Fanartikel erwirbt - jedes Mal sammelt man ohne Zusatzkosten so genannte ?Sindelars?. Gesammelte ?Sindelars? können für Leistungen eingetauscht werden, die man nicht einfach so kaufen kann. Mit 1. Oktober ist es endlich soweit, man kann seine Sindelars einlösen und sich selbst oder jemand anderen eine große Freude bereiten.Demnächst buchbar ist das Candlelight-Dinner, der Ehrenanstoß bei einem Heimspiel, ein Besuch im MAGNA Racino, ein Match vom violetten Sofa vom Spielfeldrand aus genießen, die SINDELAR-Fankollektion oder das persönliche Foto mit dem Austria-Star.Sollten Sie noch Fragen zum exklusiven und einzigartigen SINDELAR-Bonussystem oder die aktuellen Angebote haben, kein Problem. Unter der Tel. Nr. 0810 820 001 oder im Internet unter www.fk-austria.at erfährt man alles darüber.Exklusiv: Der erste Fanartikel-Katalog ist daJetzt ist es soweit, der erste GET VIOLETT-Fanshop-Katalog ist da! Voll in Farbe, hochwertig und exklusiv, findet man eine Vielzahl brandneuer und aufregender Fan- und Fashion-Ideen der Wiener Austria. Ein starkes Statement von der Sportswear bis zur Freizeitfashion, das nicht nur ?hipp? und echt fesch daherkommt, sondern mit dem man auch aller Welt zeigen kann, dass man nicht Anhänger von irgendeinem Fußball-Klub ist, sondern ein erklärter Fan der Violetten. Erstmals standen auch Spieler als Models zur Verfügung, Ivo Vastic, Fernando Troyansky, Christoph Saurer und Florian Metz machten dabei eine super Figur. Auch der Onlineshop wird mit dem 1. Oktober einem Relaunch unterzogen. Der Katalog ist ab 1. 10. in der Geschäftsstelle und im Fanshop erhältlich.UEFA-CupDie Mannschaft reist am Mittwoch, den 29. September, zum UEFA-Cup-Rückspiel nach Warschau. Abflug in Wien-Schwechat ist um 12:30 Uhr, die Rückkehr ist geplant für Freitag, 1. Oktober, 00:40 Uhr. Spielbeginn gegen Legia ist am 30. September, um 20:45 Uhr, das Hinspiel gewann die Austria mit 1:0 (Kiesenebner, 83.). Der Goldtorschütze ist bei diesem Match nach der 3. gelben Karte gesperrt, derzeit hätte eine weitere gelbe Karte für keinen Spieler eine Auswirkung, niemand ist gefährdet.Legia siegte zuletzt in der Meisterschaft bei Gornik Leczna 2:1 (Poledica, Surma), im Cup am Mittwoch 1:0 bei Swit Nowy Dwor Mazowiecki (82., Karwan). Detail am Rande: Wir werden die Ehre haben, in Warschau auf einem ganz neuen Rasen zu spielen, da Legia eine Rasenheizung bekam, der Platz wird mit diesem Spiel eingeweiht.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle